Da für die Hallensaison zwei Teams gemeldet wurden, spielte ein Teil der F-Junioren am vergangenen Sonntag bereits um 10Uhr den zweiten Spieltag der Hallenrunde.

Trotz des aus Spielersicht eher enttäuschenden ersten Spieltags, ließen die Blau-Gelben ihre Köpfe nicht hängen und nahmen sich viel vor.Auch wenn die Ergebnisse nicht signifikant besser waren, lässt sich rückblickend definitiv eine spielerische Verbesserung attestieren.

Von Spiel zu Spiel verbesserten sich die Jungs und kamen immer wieder zu Abschlüssen in Form von David und Lewis, die aus dem Mitelfeld heraus von Lenny und Ole in Szene gesetzt wurden.

Auch die Abwehrleistung verbesserte sich von Spiel zu Spiel. Tom und Marcel warfen sich in jeden Zweikampf, damit die gegnerischen Mannschaften gar nicht erst zum Torschuss kamen. Auch Lucas, der meist im Mittelfeld spielte, war sich für keinen Meter zu schade und verteidigte noch an der eigenen Grundlinie.

Niklas und Jannik, die sich abwechselnd im Tor beweisen konnten, zeigten einen guten Spieltag und hielten alles, was es zu halten gab. Vor allem die schnelle Spieleröffnung der beiden, wusste zu überzeugen.

Die Trainer Seidel und Schwarz hoffen, dass sich diese positive Entwicklung fortsetzt und bald in Form von Punkten zu erkennen ist.