Am ersten Spieltag der Saison hieß der Gegner der Blau-Gelben SSV Remlingen. Von Beginn an übernahmen die Germanen das Kommando und bestimmten das Spielgeschehen, was immer wieder zu guten Chancen führte.

Es dauerte allerdings bis zur 17. Minute ehe Till das erste Tor erzielen konnte. Bereits zuvor erspielten sie sich gute Chancen, die jedoch nicht genutzt wurden.

Auch nach der Halbzeit änderte sich an diesem Bild nichts. Immer wieder tauchten die Germanen vor dem gegnerischen Tor auf, konnten die vielen Chancen aber nicht nutzen. Im Gegensatz zur ersten Hälfte wurde das Team aus Remlingen nun aber durch einige Konterchancen gefährlich, die Torwart Tobias im Eins gegen Eins erstklassig vereiteln konnte. Ansonsten sorgten Mavin und Finn für die notwendige Stabilität in der Defensive.