Am gestigen Sonntag fand in Salzgitter Fredenberg die Endrunde der diesjähringen Hallenkreismeisterschaften der F-Junioren statt. Gleich 2 unserer Teams hatten sich mit starken Leistungen in der Vorrunde dafür qualifiziert.

Neben unseren beiden Mannschaften waren noch die JSG Hees, der TSV Sickte II, der SV GA Gebhardshagen und die JSG Neiletal in der HKM Endrunde vertreten.

Unsere draußen als E4 startenden 2010er vom Mikka und die als F1 startenden 2010er/2011er von Jan und Vincent spielten ein tolles Turnier und zeigten in den Spielen, was sie alles in Ihren jungen Jahren schon so können. Dabei wurden sie von einem großen Germania Fanclub auf der Tribüne lautstark angefeuert und unterstützt.

Das gemischte Team von Jan und Vincent hatte am Ende 8 Punkte durch 2 Siege und 2 Unentschieden auf dem Punktekonto, was eine tolle Leistung darstellte. Den Jungs konnte man die Weiterentwicklung in den letzten Monaten ansehen, denn sie fanden immer wieder spielerische Lösungen auf dem Feld, was echt klasse war. In der Abschlusstabelle erreichten sie dadurch einen super 3. Platz.

Das Team von Mikka, welches wir draußen schon in der E-Jugend haben starten lassen, zeigte über das gesamte Turnier die reifeste Spielanlage aller sechs Endrundenteams. Immer wieder ließen die Jungs den Ball schön laufen, bis auf dem Abschluss sah das für 8/9 jährige schon richtig klasse aus. 4 von 5 Spielen konnten gewonnen werden. Wie es die Dramatik bei so einem Turnier will, lediglich gegen die andere Germanen-Mannschaft verloren sie mit 1:0 und somit stand am Ende ein toller 2.Platz auf der Abschlusstabelle, da die Gehardshagener zwei Tore mehr geschossen hatten und damit den 1. Platz erreichten. Gratulation nach Salzgitter!

Aber im Kinder- und Jugendfußball geht es letztendlich um viel mehr als nur gewinnen. Es geht gerade in den jungen Jahren um Ausbildung der Kinder, um das Vorleben von Werten wie Respekt und Fairplay dem Gegner gegenüber. Und dies haben wir gestern als Verein wieder einmal bewiesen. Keine Taktiererei im direkten Duell, sondern einfach die Kids Fußball spielen lassen. Und das macht uns Verantwortliche STOLZ. Unsere fast jüngsten Germanen haben einen schönen Fußball gezeigt und haben die Blau-Gelben Farben in Salzgitter toll präsentiert.

Bei allen Emotionen und durchaus einen manchmal schnelleren Blutdruck auf der Tribüne, im Endeffekt muss man einfach sagen, es hat riesigen Spaß gemacht, zwei tollen Teams unseres Vereins beim Fußball Spielen zuzuschauen. 

In dem Sinne, macht weiter so und seid fleißig im Training.

WIR sind Germania!