Am Sonntag, 2. September 2018 spielte die E4 des BV Germania ihr erstes Heimspiel der Saison gegen die JSG Oderwald. Mit viel Selbsvertrauen in die eigene Leistung ging man in das Spiel. Zielvorgabe der Trainer war ein spielerisch gutes Spiel zu zeigen.

Viel Druck nach vorne und möglichst keine langen Bälle der Oderwalder zulassen. Hohe Bälle waren letzte Woche das große Problem der Defensive in Gebhardshagen.

Die Mannschaft spielte deutlich aggresiver als noch in der Vorwoche, machten so gut wie keine Fehler und die Spieler erfüllten allesamt ihre Aufgaben. Viele schön herausgespielte Torszenen bekam man zu sehen. Allein das Tor wollte nicht fallen. Ob Rami oder Tebbe, Kadir oder auch Nicolas und Resul konnten die Spielzüge nicht mit einem Torerfolg abschließen. Viel Ballbesitz und taktisch wie auch spielerisch klar überlegen. Arne spielte in der Innenverteidigung hervorragend und kam auch gut mit den langen Bällen der Gegner zurecht, verteidigte aggressiv und stellte seine Außenverteidiger zu den Gegenspielern. Charlie und Nicolas sind da gemeint. Wenig Zweikämpfe gingen hinten verloren. Im Angriff war man ebenfalls zweikampfstark und lief die Gegner immer wieder an und gewann so den Ball bereits in der gegnerischen Hälfte. Das hochverdiente 1 : 0 durch, den heute deutlich verbesserten Lukas, fiel erst kurz vor Ende der 1. Halbzeit. Klasse Spielzug und trocken abgezogen, unhaltbar ins lange Eck.

In der Halbzeit mussten die Trainer wohl gesagt haben," Spiel läuft gut, nun macht nur noch Tore und wir haben alle Spaß"

So sollte es dann auch sein. Kadir erhöhte kurz nach Wiederanpfiff auf 2 : 0. Jetzt spielten die jungen Germanen auch mit Torerfolgen. Das 3 : 0 erneut durch Lukas war dann auch nur logisch. Die jungen Germanen ließen dann aber immer mal wieder die Oderwalder zum Torabschluss kommen. Eine 1gegen1 Situation mit Schlussmann Lucas wurde glänzend gehalten. Auch die weiteren zwei guten Möglichkeiten wurden vom Torwart Lucas bravourös gelöst. Diese klasse Paraden gaben der gesammten Mannschaft die absolute Sicherheit. Das 4 : 0 durch Dave, heute mit deutlicherer Leistungssteigerung, war im Grunde schon die Vorentscheidung, da die JSG Oderwald jetzt kaum noch nach vorne durchkam. Nur noch einmal wurde die Hintermannschaft der Germanen überlaufen, zu offensiv stehende Verteidiger und es war passiert. 4 : 1. Charlie kam dem enteilenden Stürmer nicht mehr hinterher und Lucas war diesmal chancenlos. Thomas war heute der Verteidiger der nicht nur die Zweikämpfe hinten gewann sondern auch viel Druck nach vorne machte, auch er unterband viele Angriffe der JSG Oderwald.

Die letzten 2 Minuten wollte man jetzt kein weiteres Gegentor mehr zu lassen und spielte in den eigenen Reihen sichere Bälle. Allerdings spielten die Germanen immer noch zielstrebig nach vorne und machten durch Rami noch das 5 : 1. In der Nachspielzeit erzielte Kadir sogar noch das 6 : 1 und belohnte damit auch sich selbst für sein gutes Spiel.

Nur einer fehlte heute ganz. Jonas war mit einer Verletzung nicht einsatzbereit.

Die Mannschaft der Germanen spielte ein sehr gutes Spiel und steht nach 2 Spieltagen auf Tabellenplatz 3! Die Tabelle sagt jetzt zwar noch nicht viel aus, ist aber trotztdem ein schönes Gefühl sich nach einem Spieltag weiter ober in der Tabelle wiederzufinden. Die nächsten beiden Gegner in der Meisterschaft sind allerdings die beiden Topteams aus Salzgitter, Union II und JSG Nord, diese werden sicher richtig große Brocken...

Mittwoch geht es erstmal in der 2. Runde im Pokal nach Thiede, viel Glück an dieser Stelle. Ihr macht das denn...

WIR sind Germania!