Nach der Sommerpause starteten wir mit einem Freundschaftsturnier in Halchter gegen den SCU Salzgitter und der JSG Wolfenbüttel. Wir haben mit 11 Spielern einen relativ kleinen Kader. Einige waren noch gar nicht aus dem Urlaub zurückgekehrt, so dass wir uns mit 3 Spielern aus der E1 ergänzen mussten. Gespielt wurde jeweils 2mal gegen die anderen Teams. Das erste Spiel wurde das beste des Turniers. Gegen unseren seit der G-Jugend gut bekannten Gegner SC U Salzgitter gewannen wir souverän mit 4:0. Danach folgten 2 Siege gegen die JSG Wolfenbüttel und ein 1:1 gegen SCU. Das Freundschaftsturnier beendeten wir somit als Sieger.

Bereits am Tag darauf traten wir bei einem 2009er Turnier in Gifhorn an. Diesmal konnten wir 10 eigene Spieler aufstellen und kamen ohne Ergänzungsspieler aus. Das kleine Spielfeld kam unserer Spielweise nicht entgegen. Nach den ersten beiden Spielen hatten wir uns aber daran gewöhnt und das Zusammenspiel klappte immer besser. Am Ende standen für uns 4 Siege und ein Unentschieden zu Buche und wir waren auch hier ein souveräner und verdienter Turniersieger.

Wiederum ein Tag später kam es zum Testspiel gegen die neuformierte Mannschaft des MTV Salzdahlum. Der Gegner war trotz tapferem Kampf in diesem Spiel überfordert. Wir gewannen das Match mit 16:0. Dem gegnerischen Team gebührt aber trotzdem ein Lob, da keiner der Spieler aufgesteckt und das Team damit das Spiel würdig zu Ende gebracht hat.

Am 12.08. kam es gegen unseren auf Augenhöhe agierenden Lieblingsgegner SC U Salzgitter zu einem erneuten Aufeinandertreffen. Es wurde das erwartet interessante Spiel mit 3 Spielzeiten über je 20 Minuten. Zunächst sah es so aus, als ob wir den Gegner gnadenlos abschießen würden und wir führten deutlich. Es kam aber später zu einer Wende und SC U holte Tor um Tor auf. Gegen Ende des Spiels konnten wir aber wieder zulegen und gewannen verdient mit (ungefähr) 12:8. Den richtigen Überblick hatte keiner mehr.

Am 17.08 begann dann die Runde der Pflichtspiele. Es gab ein Lokalderby gegen den MTV Wolfenbüttel III. Mit unserem Spiel waren wir nicht zufrieden, da an diesem Tag unser Zusammenspiel nicht wie gewohnt lief. Trotzdem haben wir das Spiel mit 15:0 gewonnen und sind damit in die nächste Pokalrunde eingezogen.

Höhepunkt der Vorbereitung war unser Trainingscamp mit Übernachtung auf dem Vereinsgelände. Wir trafen uns am Samstag den 18.08 um 18 Uhr und begannen gleich mit den Trainingseinheiten. Die Pizzalieferung zwischendurch klappte nicht so wie geplant erst mit einer Stunde Verzögerung. Der Hunger war mittlerweile schon quälend. Nachdem wir uns gestärkt hatten ging es mit dem Training weiter. Vom Spiel unter Flutlicht waren die Jungs begeistert und Müdigkeit war kein Thema. Erst gegen Mitternacht wurde das Training beendet und die Schlafstätte in den Kabinen aufgeschlagen. Nach dem Frühstück ging es wieder auf den Platz und auch dann waren alle mit Begeisterung dabei. Hieran konnte auch die „verordnete“ hohe Anzahl an Liegestützen nichts ändern. Zum Abschluss liefen die Jungs dann am frühen Nachmittag zum Punktspiel der ersten Herren mit auf. Am Ende waren alle sehr müde aber auch sehr zufrieden. Wir werden ein solches Ereignis sicher wiederholen.

Wir fühlen uns für den Punktspielstart gut gerüstet du freuen uns darauf.