Zum Start der Kreisliga im Fußballjahr 2019 hatte die E1 die Mannschaft vom SV Viktoria aus Thiede im MKN-Sportpark zu Gast. Bei bestem Wetter freuten sich die zahlreichen Zuschauer auf ein spannendes Duell mit den befreundeten "Rivalen" aus der Nachbarschaft im Westen. Es entwickelte sich jedoch das befürchtete nervenaufreibende Ringen um jeden Zentimeter des leider nicht ganz so grünen Geläufes.
Zunächst hatten die Germanen jedoch den besseren Start und drängten mächtig auf des Gegners Tor. Leider fehlte im Strafraum bei durchaus guten Möglichkeiten die letzte Konsequenz und das erlösende 1:0 wollte nicht fallen. Nach etwa 15 Minuten konnten sich die diszipliniert verteidigenden Thieder etwas freischwimmen. Klare Torchancen hatte sie aber auch nicht zu verzeichnen, zumal Auswahlspieler Paul bei Hanni und insbesondere Dominick in "besten Händen" war. So bat der umsichtige Spielleiter bei einem torlosen Remis zum Pausentee.

Die zweite Hälfte nahmen die Blaugelben mit neuem Esprit in Angriff und hatten nun klarste Einschußmöglichkeiten, welche leider zunächst fahrlässig verschenkt wurden. Auch machte sich die starke Auswechselbank nun immer mehr bemerkbar und die Thieder wurden mehr und mehr nun auch spielerisch auseinandergenommen. Adrian mit einer Einzelaktion und nach tollem Anspiel sorgte aus kurzer Distanz ab der 35. Minute für zunächst klare Verhältnisse. Die Thieder wären aber nicht die Thieder, wenn sie sich nun schon geschlagen gegeben hätten. Immer wieder versuchten sie auch mit spielerischen Mitteln die Germanenabwehr zu knacken. Konnte Joschua mit einer akrobatischen Einlage in Minute 44 noch vorm einschussbereiten Stürmer des Gastes klären, fand der Ball den Weg nach der folgenden Ecke irgendwie direkt ins Germanentor. Der HKM- Meister 2019 ließ sich in der folgenden turbulenten Schlussphase jedoch nicht aus der Ruhe bringen und konterte mit dem vielleicht schönsten Angriff des Tages über Mattis und Azad, welcher Lasse mustergültig im Zentrum bediente. Dieser vollendete sicher zum 3:1. Nachdem die Messen nun gesungen schienen, war dann jedoch besagter Auswahlstürmer Paul zur Stelle und verkürzte erneut. Mit dem Schlusspfiff erlöste Ben dann alle Heimzuschauer mit dem 4:2 Endstand.
Fazit: In der Staffel 1 werden keine Punkte verschenkt, der Auftakt hatte viele gute Ansätze, auch wenn der eine oder andere Spieler nicht seinen "Sahnetag" hatte.