Beim zweiten Spieltag der HKM konnten die Germanen ihr dominantes Spiel nicht in den Ergebnissen wiederspiegeln. In fast allen Spielen hatten wir deutlich mehr Spielanteile.

Zunächst ging es gegen die JSG Wolfenbüttel, es entwickelte sich ein spannendes Spiel ohne viele Torchancen. Wir bestimmten das Spiel, mussten allerdings leider durch einen individuellen Fehler kurz vor Ende die erste Niederlage hinnehmen.
Im zweiten Spiel erwartete uns die JSG Remlingen/Kissenbrück. Hier hatten wir von Beginn an Probleme, da sich der Gegner zurückzog. Durch eine Ecke gerieten wir hier in Rückstand. Nachdem wir hinten etwas aufgemacht hatten, kassierten wir noch zwei weitere Tore.
Nach den beiden Niederlagen nahmen wir uns vor das dritte Spiel zu gewinnen. Wir starteten auch gut und hatten unzählige Chancen auf ein Tor, dort fehlten uns dann allerdings die Nerven. Am Ende sprang ein Punkt in dieser Partie heraus.
Im nächsten Spiel gegen die JSG Cremlingen/Destedt hatten wir keine Chance und verloren deutlich.
Das letzte Spiel bestritten wir gegen den starken TSV Sickte. Nach einem frühen Rückstand, zeigten wir Moral und konnten noch den Ausgleichstreffer durch Volkan erzielen.

Abschließend kann man sagen, dass das Turnier unsere Lage gut darstellt. Wir spielen schönen und guten Fußball, müssen aber daran arbeiten, dass wir die engen Spiele für uns entscheiden können.

Turnier kompakt:

JSG Wolfenbüttel 0:1
JSG Remlingen/Kissenbrück 0:3
JSG Hees 0:0
JSG Cremlingen/Destedt 0:8
TSV Sickte 1:1