Nach 2 Wochen Osterferien und Zeit zum relaxen und entspannen, stand gestern Nachmittag im MKN Sportpark ein Testspiel gegen die JSG Oderwald auf dem Terminplan der Jungs unserer D1.

Die Mannschaft des Gegners besteht komplett aus dem älteren Jahrgang und steht in der Parallelstaffel der Kreisliga auf dem 2. Platz. Von den Vorzeichen her sollten wir gefordert werden, um wieder in den Spielrhythmus hineinkommen.

Wir probierten heute wieder viel aus, erstmals ein anderes System und liessen die Jungs auf verschiedenen Positionen spielen. Die ersten Minuten brauchten wir zum reinkommen. Aber schon da zeigte die Mannschaft eine hohe Spielfreude und sie setzten die tollen Eindrücke des Dienstagstrainings fort. Wir fanden immer wieder gute spielerische Lösungen gegen einen viel mit langen Bällen agierenden Gegner. Auch wenn die Abstände noch nicht immer passten, war die 4:2 Halbzeitführung absolut verdient.

Im zweiten Spielabschnitt passten die Abstände jetzt immer besser, wir setzten den Gegner früh unter Druck und hatten uns mittlerweile gut auf die langen Bälle eingestellt. Immer wieder kamen wir sehr gut ins Umschaltspiel und erspielten uns eine Fülle an sehr guten Torchancen. Der Ball lief gut durch unsere Reihen und es war von außen schön mit anzusehen, wie die Jungs zusammen Fußball spielten. 

Am Ende stand ein souveräner 8:2 Testspielsieg. Was die  Mannschaft fußballerisch gegen die ältere ( und somit körperlich überlegene ) Jahrgangsmannschaft der JSG Oderwald zeigte, war klasse und zeigt, welches Potential in ihr steckt. 

Samstag nach dem Punktspiel in Othfresen gehts dann für alle nach Leipzig, wo wir am Sonntag beim U13 VW Junior Masters starten werden. Dort warten dann wieder interessante Mannschaften wie die U13 des Drittligisten FSV Zwickau, Tennis Borussia Berlin und viele andere auf uns. Sich mit den besten messen, das ist unser Motto. Wir freuen uns schon auf das gemeinsame Wochenende als Team.

Wir sind Germania.