Am späten Mittwoch Nachmittag fand im MKN Sportpark das Pokalachtelfinale unserer D1 statt. Als Gegner stand uns die Mannschaft der JSG HÜB aus Salzgitter gegenüber. Erstmals seit Wochen hatten wir wieder einmal einen Gegner uns gegenüber stehen, welcher Fußball spielen wollte und konnte.

Somit wurden unsere Jungs endlich im Wettkampfmodus einmal richtig gefordert und um es vorweg zu nehmen, sie haben es sehr gut gemacht. Von Beginn an waren wir wachsam, da die Salzgitteraner, welche überwiegend älterer Jahrgang waren, schon unsere Abwehrspieler angelaufen sind. Damit merkten die Jungs, dass dieses Spiel kein Selbstläufer wird und spielten besonders in der ersten Halbzeit ein geiles Spiel. Aus einer stabilen Defensive heraus wurde unser Offensivspiel immer wieder angekurbelt. Wir nutzten endlich einmal den ganzen Platz aus, spielten geduldig und vorallem immer wieder schön über die Flügel, sodass die Zuschauer tolle offensive Spielzüge zu sehen bekamen. 3 Tore wurden bis zur Halbzeit richtig gut herausgespielt und die Jungs fanden gegen die guten Salzgitteraner immer wieder Lösungen auf dem Feld. Dies war eine der besten Halbzeiten der Saison.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit waren unsere Gäste noch griffiger im Spiel und versuchten uns mehr unter Druck zu setzen und zu Fehlern zu zwingen. Somit wurden die Jungs auch endlich wieder einmal defensiv gefordert und mussten spielerische Lösungen suchen, was sie auch richtig gut gemacht haben. Das defensive Umschaltspiel funktionierte und auch unser Keeper spielte gut mit, sodass dadurch nach Ballgewinn gleich wieder unser nächster Angriff eingeleitet wurde. Auch dass Passspiel klappte sehr gut, die Mannschaft knüpfte im Laufe der zweiten Halbzeit an die Leistungen der ersten Hälfte an und schoss noch 2 weitere Treffer, sodass wir verdient mit 5:1 gewannen und ins Pokalviertelfinale eingezogen sind.

Ganz tolle Leistung unseres Teams am Mittwochnachmittag. Kompliment dafür. Jetzt überwintern wir im Pokal und dann kommt es im April im Viertelfinale zum Pokalkracher MTV I - BVG I, wo wir als jüngerer Jahrgang natürlich der Underdog sind. Aber wie man weiß, hat der Pokal manchmal seine eigenen Gesetze...