Am Samstag musste die D1 im Ligabetrieb zum Tabellenletzten der JSG Hornburg/Achim-Börßum. Die Vorzeichen vor der Partie waren somit klar. Und so lief das Spiel dann auch von der ersten Minute an.

Die Gastgeber waren uns in Punkto Handlungsschnelligkeit und spielerischen Möglichkeiten klar unterlegen, jedoch fand ich es gut, dass sie trotzdem versucht haben, Fußball zu spielen und nicht nur sinnlos die Bälle hinten heraus zu schlagen. Genau darum geht es im Jugendfußball und das macht der Trainer des Gegners genau richtig, auch wenn wir nicht der richtige Gegner ( um auf Augenhöhe zu sein )gewesen sind. Irgendwann wird sich dies auch für die Jungs in ihrer Entwicklung auszahlen. 

Wir hatten 60 min. lang gefühlt 85 % Ballbesitz, waren drückend überlegen, schossen 8 Tore, verdaddelten wieder 20 gute Einschußchancen, standen defensiv sehr sicher, liessen unseren Torwart nur bei Rückpässen am Spiel teilnehmen, hatten defensiv wieder die Null stehen und nahmen die 3 Punkte auf unserem Weg zum 2. Platz in der Endabrechnung unserer Tabelle mit.

Mehr gibt es zum Spiel nicht zu sagen, da die Jungs nicht gefordert wurden, um an ihre Leistungsgrenze gehen zu müssen.

Mittwoch geht es dann im Pokalachtelfinale gegen die JSG HÜB.