Da die D1 am Wochenende spielfrei war, haben wir die Woche genutzt, um in 2 Testspielen weiter  an unserer Spielweise zu arbeiten und verschiedene Dinge auszuprobieren. 

Am Dienstag empfingen wir die 2007er des TSV Germania Lamme im MKN Sportpark. In der ersten Halbzeit sahen die Trainer eine schwache Leistung der Mannschaft. Da stimmte einfach fast nichts. Passiert, abhaken und besser machen war dann das Motto für die zweite Halbzeit.

Diese war dann wieder so, wie wir uns das vorstellen. Der Gegner war zusehens überfordert, wir gewannen fast alle Zweikämpfe und liessen den Ball schön laufen. Auch die Passgenauigkeit und Passschärfe stimmte wieder, sodass wir uns eine Vielzahl an Chancen erspielten. Das sah richtig gut aus und zeigte uns, was die Mannschaft spielen kann zu diesem frühen Zeitraum der Saison. Das Endergebnis war dann 4:1 für den BVG.

Am Samstag hatten wir dann den BSC Acosta II zu Gast im MKN Sportpark.  Erstmals trafen wir dabei auf einen Gegner, welcher überwiegend aus dem älteren Jahrgang bestand und dementsprechend auch die körperlichen Vorteile mitbrachte. In dem Testspiel wollten wir sehen, wie sich die Mannschaft gegen körperlich robuste Gegner so schlägt.

In der ersten Halbzeit liessen wir die Jungs in einem anderen System spielen und sie setzten dies absolut überzeugend um. Ganz tolle Mannschaftsleistung in diesen 30 min. Wir haben nur eine Chance der Braunschweiger zugelassen, standen defensiv überragend gut und gingen relativ früh mit 1:0 in Führung. In dieser Halbzeit konnten wir tolle Erkenntnisse gewinnen, was uns im Laufe der Saison sicherlich noch einmal weiterhelfen wird.

In der zweiten Halbzeit liessen wir im bekannten System spielen und in der 33. und 34. Minute gelang uns gleich ein Doppelschlag und wir erhöhten auf 3:0. Dabei bekommt Paul heute ein Extralob, welcher seine tolle Leistung mit 3 Toren krönte. Bis zur Mitte der zweiten Halbzeit spielten wir weiter einen guten Fußball und hatten noch die eine oder andere Torchance. Die letzten 15 Minuten verloren wir zunehmend des Faden und der BSC Acosta kam noch einmal ins Spiel zurück. Auch aus dieser Phase konnten wir wieder gute Erkenntnisse ziehen, denn auf den Niveau muss jeder im Sinne der Mannschaft seine Leistung zu 100 % abrufen. Wenn einige nicht mehr 100 %ig konzentriert sind und ihre Leistung abrufen, dann kann auch so ein Spiel, was wir absolut beherrscht hatten, noch kippen. Im Endeffekt stand ein toller 3:1 Sieg für die jungen Germanen.

Beide Testspiele haben ihr Ziel total erfüllt. Wir konnten auf dem Platz viele Dinge weiter verfeinern, die Jungs setzten teilweise die angesprochenen Dinge aus der Videoschulung immer besser um, sodass wir eine gute Grundordnung auf dem Platz mittlerweile gefunden haben. Und dass, obwohl die Jungs erst seit 4 Wochen auf D-Jugend Feld spielen. Das ist toll mit anzusehen und daran werden wir in den kommenden Punktspielen weiter arbeiten.