MTV II - C2  0:1 (0:0)

Das mit Spannung erwartete Derby der zweiten C-Jugend-Teams konnte die Erwartungen erfüllen. Im vorentscheidenden Spiel um die C-Jugend-Kreismeisterschaft setzen sich die Germanen verdient mit 0:1 an der Halberstädter Straße durch.

Die Begegnung war weitestgehend auf Augenhöhe und hart umkämpft. Den Germanen gehörten die Anfangsminuten, denn durch eine ungeordnete Defensive der MTVer bei Standards hatten die Germanen früh drei Großchancen nach Freistößen und Eckbällen. Der Ball wollte in der Anfangsphase aber einfach noch nicht über die Linie. Im weiteren Verlauf kam auf beiden Seiten eine Chance aus dem Spiel heraus hinzu, sodass die Jungs in Blau-Gelb zwar mit einem Chancenplus in die Halbzeit gingen, nicht aber mit der ersehnten Führung.
Defensiv war die zweite Halbzeit der Germanen eine glatte eins. Taktisch geordnet und mit einem tollen Zusammenhalt kämpfend ließen die Germanen nicht mehr viel zu. Offensiv brachen die Jungs vom BVG immer mal wieder durch. Die erste von drei guten Gelegenheiten nutzte Stürmer Leon zur verdienten Führung für die Gäste von der Schweigerstraße. Danach konnten sich die Germanen noch zweimal durchsetzen. Einmal wurden sie recht rustikal durch ein Foul knapp außerhalb des Strafraums gestoppt, einmal grätschte der gegnerische Keeper unseren rechts außen energisch weg. Rustikal aber fair und somit keine frühzeitige Entscheidung im Spiel. Die einzige gefährlichere Szene des MTVs in der zweiten Hälfte lieferte die Nachspielzeit. Der Schuss aus etwa 20 Metern in halb-rechter Position ging aber glücklicher Weise wenige Meter neben das Tor, sodass die Germanen beim Abpfiff allen Grund zum Jubeln hatten.

Fotogalerie:


Fazit: Dieses Topspiel war von zwei gut organisierten Hintermannschaften geprägt. Gerade zu Beginn der zweiten Hälfte agierten wir immer wieder zu hektisch und konnten dem Gegner daher in der Offensive nicht unser Spiel aufdrücken. Hier spielten wir phasenweise wie ein nervöser Cowboy am Abzug. Mal abgesehen von diesen hektischen Phasen im eigenen Ballbesitz haben die Jungs einen hervorragenden Job gemacht und verdient gewonnen. Mit einem Punkt am nächsten Wochenende kann die C2 sicher Kreismeister werden.

WIR sind Germania!