VfL Salder - C3  1:5 (1:3)

Mit der besten Saisonleistung und den Punkten 4, 5 und 6 der laufenden Spielzeit geht es nun in die kurze Herbstpause. Dank einer cuoragierten Vorstellung des Teams geht man nun zurecht als Tabellendritter in die Ferien.

Es entwickelte sich von Beginn an ein gutes Kreisligaspiel. Das Heimteam aus Salder hatte zunächst etwas mehr Spielanteile, schaffte es aber nicht in die gefährliche Zone zu kommen und unsere kompakt stehende Abwehr zu überspielen. Die Jungs vom BVG konnten im Laufe der ersten Hälfte das Spiel immer mehr zu ihren Gunsten entscheiden und waren dabei vor dem Tor gnadenlos effektiv. Erste Chance, erstes Tor. Kurz darauf gab es Strafstoß für den BVG, der souverän verwandelt wurde. Nun entwickelte sich bis zum Pausenpfiff ein offener Schlagabtausch, bei dem der Gastgeber den Anschlusstreffer erzielte. Im direkten Gegenzug legten die blau-gelben Jungs das dritte Tor nach und stellten den alten Abstand wieder her. Kurz vor dem Pausenpfiff trafen die wieder stärker werdenden Salzgitteraner nach Fehler in der Germania-Abwehr den Pfosten. Es blieb beim 3:1 für den BVG durch die Treffer von Colin, Dustin und Xavier.
Im zweiten Durchgang zeigten unsere Jungs die beste Performance der bisherigen Spielzeit. Der VfL Salder kam zu keinen zwingenden Abschlüssen und wir konnten durch ein gutes Umschaltspiel immer wieder gute Angriffe fahren und die Schwächen in der Hintermannschaft des Gegners ausnutzen. Mit Xaviers zweitem Treffer des Tages war die Vorentscheidung gefallen. In der Schlussminute setzte Hauke nach einem Eckball noch einen drauf und erzielte per Kopf das 5:1 für die siegreichen Gäste von der Schweigerstraße.

Fazit: Taktisch diszipliniert; läuferisch und kämpferisch von Beginn an voll da gewesen. So gewinnt man gegen einen eigentlich gleichstarken Gegner auf einmal relativ deutlich. Ein großes Kompliment an die Jungs zu der bisher besten Saisonleistung!

WIR sind Germania!