Topbeiträge

Die Sommerferien gehen zu Ende und pünktlich zum Saisonstart der Saison 2019/2020 starten auch beim BV Germania wieder die Schnuppertrainings für die jüngsten Fußballspieler in unserem Verein.
In einem sehr intensiven und hochklassigen Spiel konnten unsere Jungs dem bisher verlustpunktfreien Tabellenführer aus Northeim die ersten Punkte der Saison abluchsen.
Zufrieden waren wir aber damit nicht, da unsere Jungs das bessere Team gewesen sind und definitiv gewinnen wollten. Sie schafften es, dass sich Northeim über die gesamte Spielzeit nicht eine nennenswerte Torchance aus dem Spiel heraus erarbeiten konnten. In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Teams noch weitgehend. Durch einen wunderschön von Jasper über die linke Außenbahn eingeleiteten Angriff, konnte sich Jakob durch ein fintenreiches Dribbling  dem gegnerischen Verteidiger entledigen und mit einem strammen Schuss aus halblinker Position im Strafraum zum 1:0 abschließen. Kurz vor der Pause konnten die Gastgeber aus Northeim eine Ecke zum 1:1 Ausgleich nutzen. Nach der Pause wurden wir von Minute zu Minute besser und brachten die Abwehr von Northeim das ein oder andere Mal in allergrößte Not. So traf Jasper nach einer tollen Kombination mit Jakob völlig freistehend vor dem gegnerischen Tor leider nur den Pfosten, Leon Dawidowski schob den Ball nach einem sehenswerten Umschaltmoment Millimeter am Pfosten vorbei und einen tollen Abschluss von Georg konnte der Torwart von Northeim mit einem super Reflex noch abwehren. Das waren die besten Möglichkeiten, dem Spiel auch den verdienten Sieger zu geben. Kurz vor Schluss, nachdem wir auf Dreierkette umgestellt hatten und alles nach vorne warfen, hätte der Schiedsrichter das Spiel fast noch komplett auf den Kopf gestellt. Bei einem Konter der Gastgeber in der Nachspielzeit konnte Lennard dem gegnerischen Stürmer genial den Ball vom Fuß stibitzen. Zum Entsetzen aller zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt ( der Northeimer Stürmer gab nach Spielschluss übrigens selbst zu, dass es kein Elfmeter gewesen ist ). Die Emotionen kochten hoch. Aber  unser Torwart Erik behielt die Konzentration und konnte den Elfmeter parieren. Wir kamen danach tatsächlich noch einmal selbst in eine aussichtsreiche Abschlussposition, aber letztendlich konnte Northeim den Ball klären.
Als Fazit bleibt, dass unsere Jungs auch heute wieder überragend performt haben und alles für den Sieg gegen Northeim rausgehauen haben! Sie sind definitiv auf absoluter Augenhöhe mit den  Northeimer Jungs und am Ende trennt beide Mannschaften nur ein My in der Tabelle. Zweimal Unentschieden nach neunzig Minuten und eine unglückliche 2:3 Niederlage in drei Pflichtspielen zeigen das deutlich!
Wir sind superstolz auf die Saison und wollen, wenn auch die Meisterschaft wohl nun an Northeim vergeben ist, die letzten beiden Spiele gegen Eintracht BS und Freie Turner gewinnen, um die beste C Jugend ever im Bezirk des Vereins, was die Punkte angeht, zu werden!