Das erwartet schwere und zähe Spiel in Eichsfeld konnten unsere Jungs gestern mit 2:0 für sich entscheiden. Gegen einen sehr tief stehenden und mit allen Mitteln verteidigenden Gegner waren auf dem holprigen Dorfrasenplatz für unsere Jungs heute andere Tugendenden als gewöhnlich gefragt. Es galt harte, aber nicht unfaire Zweikämpfe zu bestehen und den Spielfluss trotz ständig verspringender  Bälle hinzubekommen.
Aber die Jungs haben diesen Charaktertest definitiv bestanden.
Bei einem Ballbsitz von 90 % versuchten sie permanent das Abwehrbollwerk aus Eichsfeld irgendwie zu knacken und blieben auch ruhig, wenn nicht jede Aktion gelang.
Trotz einiger Chancen konnten wir in der ersten Halbzeit kein Tor erzielen. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte Lennard uns nach einer Ecke hochverdient mit 1:0 in Führung bringen. DIe Jungs aus Eichsfeld blieben aber trotzdem bei Ihrer Defensivstrategie und so änderte sich am Spiel nichts. 10 Minuten später tankte sich Georg auf der rechten Seite durch und spielte den Ball auf den ersten Pfosten zu Jakob. Der drehte sich einmal um seinen Gegenspieler und schoß mit links zum 0:2 ein. Damit war letztendlich der Deckel auf dem Spiel. 
Die Jungs aus Eichsfeld haben mit ihren Mitteln versucht, uns das Leben schwer zu machen. Auch wenn das Ergebnis mit 2:0 sehr eng erscheint, kamen wir nie in irgendeine Gefahr. Unser Torwart Lukas musste im ganzen Spiel nicht einen wirklich gefährlichen Ball halten. 
Wir hätten sicherlich das ein oder andere Tor mehr erzielen können, aber aufgrund der beschriebenen Umstände war das auch nicht so leicht.
Das Trainerteam ist daher auch mit der Leistung zufrieden, da an solchen Charaktertests schon viele Mannschaften gescheitert sind.