Unsere Jungs konnten im Spiel gegen die Zweitvertretung von Göttingen 05 nahtlos an die tolle Leistung der letzten Woche anknüpfen. Mit einem deutlichen und auch in der Höhe verdienten 5:0 gewannen sie das Spiel. Gegen einen jederzeit aggressiven, nicht aufgebenden und disziplinierten Gegner, mussten sie aber das ganze Spiel Volldampf geben, um sich dieses Ergebnis zu verdienen. Daher auch ein Kompliment an die Gästejungs. Es zeigt sich momentan immer mehr, dass die im Laufe der Saison immer mal wieder trainierten Handlungsmuster in der Offensive langsam von den Jungs verinnerlicht werden. Dieses Grundgerüst neben eigener Kreativität der Jungs führen dazu, dass wir auch bei gut verteidigenden Gegner immer wieder Lücken und Räume schaffen, die dann zu Torchancen führen. Wenn es heute etwas gibt, was wir definitiv noch verbessern können, dann ist es die Abschlussqualität und Übersicht vor dem Tor.
Wir haben doch einige klare Torchancen überhastet vergeben oder zu eigensinnig versucht, das Tor selbst zu erzielen, anstatt den besser postierten Nebenmann anzuspielen. Das kann sich in einem ganz engen Spiel dann natürlich auch mal rächen.
Aber auch da werden sich die Jungs noch verbessern und von uns Trainern angeleitet werden.
Als Fazit bleibt, dass sich die Jungs durch eine überlegene Vorstellung gegen einen guten Gegner ein kleines Polster auf den dritten Platz verschafft haben. Ein ganz großes Kompliment dafür.

Torschützen: Malte, Leon Dawidowski, zweimal Jasper und Georg