Im gestrigen Spiel gegen die Jungs aus Eichsfeld war die Rollenverteilung im Spiel schon nach wenigen Minuten sichtbar. Die gegnerische Mannschaft versuchte mit einem 4/5/1 System und zehn Kindern in der eigenen Hälfte ein engmaschiges Abwehrnetz aufzubauen. Das Vorhaben, unseren Jungs damit den Spaß am Spiel zu nehmen, gelang aber nicht.

Durch ein sehr variables Angriffsspiel gelang es immer wieder Lücken in das Abwehrbollwerk zu reißen und viele Torchancen herauszuspielen. Wir lagen somit bereits zur Pause klar und verdient  mit 5:0 in Führung. Den deutlichen Vorsprung nutzten  wir Trainer nun dazu die Flexibilität und das Spielverständnis der Jungs auf anderen Positionen zu testen und zu erweitern. Den Spielfluss beeinträchtigte das heute kaum. Wir spielten weiter fast ausschließlich in der gegenerischen Hälfte und konnten noch drei weitere Tore zum Endstand von 8:0 drauflegen. 
Zum Abschluss möchte ich der gesamten Mannschaft noch ein Kompliment ausssprechen! Sie haben die Aufgabe heute sehr einfach aussehen lassen! Aber wer selber schon mal gegen einen Gegner gespielt hat, der nur verteidigen will, der weiß,
wie mühselig so eine Aufgabe auch werden kann.
Torschützen: 2x Georg, 2x Jakob, 2X Jasper, Sidney und ein Eigentor