Heute ist es endlich soweit gewesen! Nach einer guten und intensiven Vorbereitung stand das erste Punktspiel an. Für den Verein das erste Bezirksligaspiel nach einem Jahr Abstinenz und direktem Wiederaufstieg in der C Jugend.
Das erste Spiel ist immer etwas besonderes, da keiner zu 100 % weiß, auf welchem Level die Mannschaft im Punktspielbetrieb tatsächlich ist.
Aber ich nehme es einfach mal vorweg, es ist in allen Bereichen ein sehr gelungenes Ereignis gewesen. Und ich möchte einfach mal mit unserem Gegner, dem Team von TuSpo Petershütte, anfangen. Eine faire Mannschaft, die zu jeder Zeit bissig und ehrgeizig gewesen ist, ohne dabei  nicklich oder gar unsportlich gewesen zu sein. Vielen Dank für das auch im Umfeld sehr sportliche und faire Verhalten! 
Im Spiel hatten wir das Glück, dass wir in der dritten Minute nach einem Eckball durch ein Eigentor mit 1:0 in Führung gehen konnten. Das gab unseren Jungs die vielleicht letzte notwendige Sicherheit. Jedenfalls ist es doch schön anzusehen gewesen, mit welcher Selbstverständlichkeit wir das Spielgeschehen dominierten und kontrollierten.
Durch teilweise sehr, sehr schön herausgespielte Tore konnten  wir das Ergebnis bis zur Pause auf 4:0 erhöhen.
Nach der Pause ließen die Jungs vielleicht etwas die Zielstrebigkeit vor dem Tor vermissen und erzielten nach einer Ecke “nur“ noch ein Tor, an der absoluten Spielkontrolle änderte das aber nichts. 
Eine tolle Leistung der Jungs, die  schon am Mittwoch im nächsten Spiel gegen Bad Harzburg fortgesetzt werden soll.

Lobend möchte ich auch, gerade in der heutigen Zeit,  die Schiedsrichterleistung hervorheben. Eine sehr souveräne und fehlerlose Leistung!