Am Samstag Nachmittag empfing unsere B1 den Tabellenletzten aus Isenbüttel zum Landesligaspiel im MKN-Sportpark. Dabei wollten die Jungs die Niederlage der Vorwoche vergessen machen und die wichtigen 3 Punkte zu Hause in Wolfenbüttel behalten.

Von Beginn an entwickelte sich ein rassiges Spiel, da die Gäste aus Isenbüttel vorallem robust dagegen gehalten haben. Wir hatten die Feldkontrolle und spielten geduldig in Richtung des Gästetores. Nach 16 min. war es dann endlich soweit und der Ball zappelte das erste Mal im gegnerischen Tor. Nach schöner Vorarbeit vollendete Lennart zur 1:0 Führung. Das gab den Germanen dann die nötige Sicherheit und 10 min. später erhöhten wir durch Leon auf 2:0, was dann auch der Pausenstand war.

Auch gegen den Tabellenletzten muss man immer mit 100%iger Konzentration zu Werke gehen, sonst macht man eine sichere Partie unnötig spannend. Genauso kam es auch. In der 47 min. schossen die Isenbütteler den Anschlusstreffer und witterten noch einmal Morgenluft. In der Phase nach der Halbzeit haben wir es einfach versäumt, unsere hochkarätigen Chancen zu nutzen und wieder Ruhe ins Spiel zu bringen. Es dauerte bis zur 69 min., ehe Samir den 3:1 Führungstreffer schoss und somit die Weichen auf den 3. Heimsieg hintereinander gestellt wurden. Fast mit dem Schlusspfiff des Schiedsrichters konnte Lennart zum 4:1 Heimsieg für den BVG abschließen.

10 Punkte in der Liga aus 4 Heimspielen, da kann man schon von der Festung MKN-Sportpark sprechen. In Spielen gegen den Tabellenletzten kann man immer nur schlecht aussehen, gewinnt man, sagen alle, war doch klar, verliert man, ist man der Depp. Super gemacht Jungs, immer ruhig geblieben und an sich geglaubt. 16 Punkte aus 10 Spielen ist eine tolle Zwischenbilanz. Macht weiter so, denn bis zur Winterpause sind noch einige Punkte zu vergeben, welche ihr weiter auf eurem Punktekonto sammeln könnt.

Fotogalerie: