Im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Goran Radojevic konnten die Jungs der B1heute in Goslar in die nächste Pokalrunde einziehen. Die Blau-Gelben schlugen in einer Zitterpartie den Goslarer SC 08 mit 6:7 nach Elfmeterschießen.

Die erste Hälfte war ausgeglichen, keine der beiden Mannschaften konnte den Gegner beherrschen. Somit stand es folgerichtig 0:0 zur Halbzeit.  
Der GSC ging in der 53. Minute mit 1:0 in Führung. Nach einer roten Karte und dem daraus folgenden Elfmeter glichen die Germanen durch Max zum 1:1 aus. Im weiteren Verlauf der 2. Halbzeit bekam der GSC durch eine Konzessionsentscheidung des Schiedsrichters einen Elfer zugesprochen und führte wieder mit 2:1. Die Germanen gaben nicht auf und in der 78 min. erlöste Tom Baars die Wolfenbüttler mit dem Ausgleich zum 2:2. Dies war dann der Endstand und ein Elfmeterschießen musste den Sieger ermitteln. Dabei konnten wir uns mit etwas Glück durchsetzen und  in die nächste Runde einziehen.

Glückwunsch an die Mannschaft.

WIR sind Germania!