In der kommenden Saison 2021/22 wird der Wolfenbütteler Julian Scheer den C-Jugend Landesligisten des BV Germania übernehmen.
„Mit Julian haben wir einen jungen, ambitionierten Trainer für unsere Jugendabteilung gewinnen können“, erklärt der Leiter Nachwuchsfußball Mark Gindera. „Vielen in der Region dürfte Julian durch die sehr guten Leistungen bei seinen vergangen Trainerstationen bekannt sein.“
Julian Scheer, der zuletzt beim SV Fümmelse und MTV Salzdahlum als Trainer beziehungsweise Co-Trainer aktiv war, freut sich auf seine neue Aufgabe. „Ich habe immer offen gesagt, dass es mich extrem reizt, junge Spieler zu trainieren. Als die Anfrage des BVG konkreter wurde, musste ich nicht lange nachdenken.“
In der neuen Saison wird Scheer dann zusammen mit den bisherigen Co-Trainern Yannis Krüger und Jone Schönke für das erste Team der Jahrgänge 2007 und 2008 im MKN-Sport-Park verantwortlich sein.
„Mein Ziel ist es, die erfolgreiche Arbeit meines Vorgängers Marius Feder fortzuführen und die Spieler und Spielerinnen sowohl körperlich und technisch als auch taktisch weiterzuentwickeln.“
Der bisherige Cheftrainer Marius Feder werde die Mannschaft zum Sommer aufgrund einer beruflich Umorientierung abgeben, bleibe dem Verein aber weiterhin eng verbunden, wie Mark Gindera bekannt gibt.