Der BV Germania hat am Dienstag mit der Testung der Spieler aus Hochinzidenzgebieten vor dem Training begonnen. Durchgeführt werden die Tests durch das mobile Testzentrum des Fitnessstudios Löwen Fitness.
Inhaber Sascha Osterwald unterstützt mit medizinisch geschultem Personal die Bekämpfung der Coronapandemie. Organisatorisch wurde das Pilotprojekt von EVENTUS Geschäftsführer Marcus Weber-Wellegehausen in kürzester Zeit mit auf den Weg gebracht.
„Alle Spieler, die aus Risikogebieten zu uns kommen, müssen einen tagesaktuellen Schnelltest vorlegen, um am Trainingsbetrieb teilnehmen zu können. Darüber hinaus haben wir angefangen, weitere Kapazitäten zu schaffen, um auch weitere Teile der Mannschaften kostenlos testen lassen zu können“, erklärt der Leiter Nachwuchsfußball Mark Gindera. Am ersten Testtag wurde das Angebot gut angenommen und eine Vielzahl von Schnelltest durchgeführt. Der Verein hofft, das Training so noch sicherer zu gestalten und das Risiko einer Ansteckung zu minimieren.

Fotogalerie:



Wir sind Germania!