Nach den ersten Pokalrunden startete ein großer Teil unserer Jugendteams an diesem Wochenende in die Liga-Saison. Bei acht Siegen, einem Unentschieden und nur zwei Niederlagen darf ein positives Fazit gezogen werden. Alle drei Duelle gegen den Stadtrivalen gingen an Blau-Gelb.

Bei den kleinsten hat Corona die Spieltagsplanungen etwas durcheinander gewürfelt. Zum Glück konnten wir über ordnungsgemäße Buchführung sofort reagieren und den Schaden gering halten. Lediglich ein G- und zwei F-Jugendspiele mussten verschoben werden. Die U8 betraf das nicht. Hier zeigten die Jungs, die gerade frisch aus der G-Jugend gekommen sind, dass die Lernkurve stark nach oben zeigt. Zum ersten Punktspielerfolg hat es aber knapp noch nicht gereicht.
Bei den E-Junioren darf sich unsere U10 über einen knappen, aber verdienten 3:4-Erfolg bei der JSG Gielde/Schladen II freuen. Die U11 hat mit 18 Toren den höchsten Erfolg das Wochenendes verbucht.
Bei den D-Junioren war Derbytime: Im Duell der dritten Mannschaften hat unsere U13 II die Nase vorn und bezwingt den MTV III mit 7:3. Unserer U12 gelang gegen den älteren Jahrgang des Stadtrivalen ein so nicht zu erwartender 6:1-Auswärtserfolg. Besser geht es nicht!
Bei den C-Junioren überwiegt auch die Freude: U14/15 siegt mit 15:0 gegen Schöppenstedt, während die U15 im Auswärtsspiel gegen den VfB Peine einen verdienten Punkt mitnimmt. Großes Kompliment an beide Teams, denn nach den vielen Tests und sehr wechselhaften Leistungen in der Vorbereitung konnten die Spieler zum Liga-Auftakt ihre Top-Performance abrufen. Beide Trainerteams zeigten sich sichtlich stolz über die gezeigten Leistungen und erhoffen sich von ihren Teams, dass diese Leidenschaft auch nächste Woche wieder auf dem Platz zu finden ist.
Nicht weniger leidenschaftlich ging es bei den B-Junioren zur Sache: Noch nicht unbedingt bei der U16/17, denn hier war beim 10:0-Heimerfolg zu keinem Zeitpunkt wirklich Spannung im Spiel. Zu dominant war der BVG. Ganz anders aber beim U17-Derby gegen den MTV. Nachdem die Anfangsphase dem Gastgeber gehörte, übernahmen die Germanen ab Mitte der ersten Halbzeit mehr und mehr das Zepter. Kurz nach der Pause klingelte es dann das erste Mal im Tor des MTV. Es folgten schnell zwei weitere Treffer, ehe dem Gastgeber kurz vor Schluss der Ehrentreffer gelang. Ein wichtiger und toller Sieg zum Ligaauftakt.
Bei den A-Junioren waren die Vorzeichen vor diesem Spieltag ebenfalls spitze. Bei der U18 zeigte sich das auch im erwartet deutlichen Ergebnis mit dem 10:0-Sieg gegen den TSV Lesse aus Salzgitter. Bei der U19 musste Coach Oussama kurzfristig auf Stammkeeper Lukas verzichten. Als dann während der ersten Halbzeit noch zwei schwerere Verletzungen hinzukamen, konnten wir uns für die tollen Vorzeichen nichts mehr kaufen und unterlagen in einem anfangs engen Spiel am Ende deutlich mit 5:0.

Fazit: Tolle Leistungen und viele Punkte lassen uns ein positives Fazit ziehen. Natürlich gibt es hier und da immer mal Baustellen, wo wir noch dran arbeiten müssen, aber im Großen und Ganzen war es ein super Wochenende für die BVG-Jugend.

WIR sind Germania.
#bettertogether