Das Stadtduell stand an diesem Wochenende in gleich fünf unterschiedlichen Begegnungen auf dem Programm. Besonders bei den B-Junioren war die Vorfreude auf das Derbywochenende groß. Zurecht, denn die beiden Partien bescherten dem BVG sechs verdiente Punkte!

Gucken wir zunächst auf die Jüngsten: Unsere G-Junioren durften in Halchter das erste Mal zum Turnier antreten in dieser Saison. Für viele kleine Kicker war es überhaupt das erste Turnier ihrer noch jungen Karriere. Ganz viele Tore gab es zu bejubeln. Manche für Blau-Gelb, manche für den Gegner. Wir wünschen auch für das nächste Turnier wieder ganz viel Spaß und viele Erfolgserlebnisse!
Bei den F-Junioren konnte unsere U8 das erste mal so richtig zeigen, was eigentlich in ihnen steckt. Zwar reichte es gegen die ein Jahr älteren Börßumer noch nicht zum Sieg, aber immerhin schon einmal zu drei eigenen Treffern und einer klaren Steigerung zu den ersten Partien. Die Lernkurve zeigt steil nach oben! Die U9 siegt gegen die JSG Cremlingen/Destedt mit 9:0 sehr souverän und freut sich über die nächsten drei Zähler auf dem Punktekonto.
Bei den E-Junioren konnte die U10 II ein 3:3 gegen die JSG Kissenbrück/Remlingen erspielen, Die U10 musste im ungleichen Derby gegen den älteren Jahrgang des MTV ran. Eine spannende und ausgeglichene Partie kippte beim Stand von 3:3 in der zweiten Halbzeit zu Gunsten der Gäste. Die jungen Germanen verpassen bei der 3:6 Niederlage also die Überraschung, konnten den älteren MTVern aber alles abverlangen. Die U11 sucht in der Liga verzweifelt nach Gegnern. Dieses Wochenende schossen die Jungs 20 Treffer und hielten den Kasten mal wieder sauber.
Bei den D-Junioren stand dieses Wochenende ein Derby der zweiten Jahrgangsteams auf dem Programm. Unsere U12 II spielte hierbei 1:1 Unentschieden gegen den MTV WF III. Die U13 II unterlag am Sonntagmorgen ersatzgeschwächt den Gästen aus Salder mit 0:2. Für die U13 gilt ähnliches, wie für die U11: Gegner Mangelware. 16 Treffer schenkten die Germanen der JSG Wolfenbüttel ein.
Um solche Ergebnisse zu vermeiden sollte man im Kreis Nordharz mal darüber nachdenken gleich zu Saisonbeginn eine Kreisligastaffel einzuführen. Dann können diese Jungs gefördert und gefordert werden und der Gegner muss nicht völlig deprimiert alle paar Minuten den Ball aus dem Netz fischen.
Die C-Junioren waren dieses Wochenende nur mit der U15 unterwegs. Dort traf man im NLZ am Kennelweg auf die U13 der Braunschweiger Eintracht. Die Germanen setzten sich souverän mit 3:0 durch und halten Anschluss zur Tabellenspitze.
Das Highlight des Derbywochenendes spielte sich bei den B-Junioren ab. Im Duell der zweiten Mannschaften hatte der MTV gar keine Chance! Eine verdiente frühe Führung sorgte für Sicherheit und spätestens ab der roten Karte für den Gegner beschränkte sich der Gast ausschließlich auf das Verteidigen. Mit 7:1 war dieses Derby eine klare Kiste! Deutlich enger war das Duell der beiden Landesliga-Teams, wenngleich der MTV sich auch hier vor allem auf die Defensivarbeit konzentrierte. Das machten die Gäste auch wirklich stark, denn gegen die tiefstehende 5er-Kette ergaben sich auf dem Kunstrasenplatz im MKN-Sportpark nur wenige Räume für die Jungs in Blau-Gelb. Da der MTV offensiv aber kaum stattfand, musste sich das Anlaufen des BVG irgendwann lohnen. Mit 2:0 kann man dieses Derbyerlebnis in der Kategorie Arbeitssieg abheften.
Unsere A-Junioren stecken hingegen in einer kleinen Mini-Krise. Mit 2:0 verlor die Taute-Elf am Sonntagmorgen in Vorsfelde. Natürlich zählen die letzten beiden Auswärtsaufgaben zu den schwierigsten Spielen der Saison, aber wer oben mitspielen will, muss auch hier mal etwas Zählbares mitnehmen. Jetzt heißt es hart arbeiten und mit einem Sieg nächste Woche wieder Selbstvertrauen tanken für die weiteren Aufgaben.

Das fünfte Derby fand im Herrenbereich statt. Hier siegte im Bezirksliga-Duell der BVG mit 2:1 und überholt den Stadtrivalen in der Tabelle!

Fazit: Die Derbysiege überstrahlen die kleinen Rückschläge, die es dieses Wochenende auch gab. Insgesamt kann man mit der Bilanz aber zufrieden sein, zumal unter der Woche auch noch einige Pokalsiege gefeiert werden durften!

WIR sind Germania!