Im letzten Test vor dem Saisonauftakt empfing das Team von Coach Taute die Landesliga Mannschaft Heeseler SV aus Hannover und kommt über ein 4:4 nicht hinaus. 


Neuzugang Ahmet „Berki“ Toprak brachte unser Team bereits in der 3. Minute nach Vorlage von Justin Speck mit 1:0 in Führung. Eine halbe Stunde und viele Torchancen später war es dann Speck selbst der sich den Ball im Mittelfeld erobert und seinen Einsatz durch das 2:0 in der 36. Minute belohnt. Wie aus dem nichts kamen die Gäste in der 39. Minute vor unser Tor und erzielten das 2:1. Nun ging es direkt weiter. Marius Feder verwandelt eiskalt aus 16 Metern nach einer weiteren Vorlage von Justin Speck zum 3:1 Halbzeitstand. 

Nach wieder Anpfiff und 10 Personellen Wechseln im Team Taute waren es die Gäste aus Hannover die den besseren Start erwischten und in der 55. Minute zum 3:2 verkürzen. Von dort an lief nicht wirklich viel zusammen in unserem Team und so kassierte man in der 70. Minute erst das 3:3 und in der 75. Minute das 3:4. In den letzten zehn Minuten kamen dann doch unsere Germanen wieder besser zum gegnerischen Tor und belohnten sich mit dem Ausgleichstreffer in der 88. Minute nach einem Lauf von Kiano Przondziono, legt er den Ball quer und Neuzugang Sipan Hamko drückt den Ball über die Linie. 


„Mit der ersten Halbzeit bin ich zufrieden, wobei wir hier auch zu oft Lukas Brettschneider alleine gelassen haben, der zweimal toll im 1:1 pariert. Auch in der zweiten Halbzeit hat uns Simon Wulf noch durch gute 1:1 Situationen gut im Spiel gehalten,“ freut sich Coach Taute über die Leistung seiner Torhüter.


„Wir haben zwei unterschiedliche Halbzeiten gesehen und das was uns aufgefallen ist, werden wir diese Woche aufarbeiten, „ verspricht Co-Trainer Sunny.