Die Ergebnisse dieser Woche sind mal eine Ansage an die Konkurrenz der Umgebung. Der Leistungsblock des BVG siegt im Kollektiv und auch die jüngeren Kids und unsere zweiten Mannschaften wissen mehrheitlich zu überzeugen.

Ein erstes Beispiel hierfür bieten unsere F-Junioren. Klar, mit dem SSV Remlingen war der Tabellenletzte zu Gast im MKN-Sportpark, aber im Hinspiel konnten die jungen Germanen sich nur knapp durchsetzen mit 1:0. Dieses mal sah das schon ganz anders aus: 20:1 für Blau-Gelb. Mit diesem Sieg in der Höhe konnte keiner rechnen. Es zeigt aber auch die tolle Entwicklung der Mannschaft.
Die E-Junioren präsentierten sich genauso stark: Die E4 gewann am Sonntag mit 5:1 gegen die JSG Oderwald. Nicht schlecht für ein eigentliches F-Jugend-Team. Die E2 hatte im ungleichen Derby gegen das erste Team des MTV eine schwere Aufgabe. Die ein Jahr älteren MTVer hatten aber keine Chance gegen die jüngeren Germanen. 4:1 hieß es am Ende für den BVG! Der Knaller des Spieltags fand bereits am Samstagmittag statt. Dort erwartete unsere E1 den Mitfavoriten aus Thiede. Im Duell der vielleicht stärksten E-Jugend-Teams im Kreis Nordharz waren alle Jungs sichtlich nervös. 0:0 zur Pause. Dann ging es im zweiten Durchgang aber so richtig los: Zwei schnelle Germania-Tore leiteten den Heimerfolg ein. Am Ende steht ein 4:2 für den blau-gelben Nachwuchs in den Ergebnislisten.
Die D-Junioren stehen den anderen Teams in nichts nach. Lediglich die D3 kam trotz drei eigener Treffer nicht zum Punkterfolg. Die D1 hingegen gewann gegen die JSG Rammelsberg/MTV Goslar verdient mit 4:1.
Bei den C-Junioren herrschte dieses Wochenende aufgrund von kurzfristigen Ausfällen akute Personalnot. Die C3 konnte daher nur mit Unterstützung der D-Junioren überhaupt antreten. Dafür machten es die Germanen nicht schlecht. Erst mit dem Halbzeitpfiff fiel das 1:0 für die Gastgeber aus Cremlingen. Im zweiten Durchgang schenkte man dem Gegner den ein oder anderen Treffer, weshalb sich das Endergebnis mit 5:0 etwas deutlicher liest, als es das Spiel über weite Strecken war. Die C2 dreht das Ergebnis um und siegt mit 5:0 in Salder. In der C1 sah es personell auch recht knapp aus. Dennoch gelang dem BVG nach langer Autofahrt ein verdienter Auswärtserfolg. 2:0 im Eichsfeld, ein klassischer Arbeitssieg!
Für unsere neu gemeldete B3 gab es keinen Grund zum Jubeln: Mit 6:0 unterlag man der JSG Wolfenbüttel. Im Gegensatz dazu feierten die C2-Junioren einen 12:0 Kantersieg in Kissenbrück. Ähnlich stark ist auch die Leistung der B1 einzuordnen, die mit dem 5:1 Heimerfolg gegen Petershütte nicht mehr nach unten schauen muss und sich tabellarisch neue Ziele setzen darf!
Für die A-Junioren lief die Trainingswoche nicht ideal. Durch die Verletzung des Top-Torjägers Marius Feder fehlte ein wichtiger Teil der BVG-Offensive. Durch unseren breit aufgestellten Kader schafften es die Jungs in beeindruckender Manier diesen Verlust zu kompensieren. In Vechelde gewinnt die Taute-Elf souverän und verdient mit 2:0!

Fazit: 30 Punkte an einem Wochenende, wenn man alle Ergebnisse zusammenrechnet. Das ist ein Wert, der nur schwer zu toppen sein wird. Am kommenden Wochenende beginnen die Osterferien, daher sind nicht alle Jugenden aktiv. Allen Teams, die nächste Woche vor der Osterpause noch einmal ran müssen, wünschen wir viel Erfolg!

WIR sind Germania!