Neben diversen Hallenturnieren standen an diesem Wochenende auch die letzten drei Pflichtspiele der älteren Teams auf dem Programm. Der BVG-Nachwuchs wusste dabei zu überzeugen und darf sich jetzt auf die kurze Winterpause freuen.

Beginnen wir aber mit der Hallenrunde und den jüngsten blau-gelben Kickern: Unsere G-Jugend konnte mit zwei Siegen und einem Unentschieden den ersten Turniersieg feiern. Die Jungs lernen von Woche zu Woche dazu, weiter so!
Bei den F-Junioren trat unser als BVG III gestartetes Team zur HKM an. Für viele Jungs war es das erste Turnier überhaupt und da musste der BVG-Nachwuchs ein bisschen Leergeld zahlen.
Die D2 trat ebenfalls an diesem Wochenende zur HKM an und konnte phasenweise zeigen, wie stark unsere Jungs eigentlich sind. Leider schafften es die Germanen nicht über die komplette Spielzeit ihr Potential abzurufen. Mit dem dritten Zwischenrang ist aber für das zweite Turnier im Februar noch alles möglich!
Mit der C2 war auch noch ein viertes Team bei der Hallenmeisterschaft im Einsatz. Das als BVG1 gestratete Team blieb ohne Niederlage und schrammte mit drei Unentschieden und zwei Siegen nur knapp am Turniersieg vorbei. Damit ist im zweiten Turnier im Januar das Weiterkommen gut möglich.
Dort wird dann die C1 auflaufen, die gestern aufgrund des schweren Pokalspiels am Samstag, nicht zur HKM antrat. Der Pokalfight am Samstag in Northeim war das wohl beste Saisonspiel der C1-Junioren zum Abschluss der Hinserie. Nachdem die Jungs im Achtelfinale den Tabellenführer der Landesliga, den VfB Peine, ausschalten konnten, zeigten sie jetzt auswärts gegen die Northeimer ihr Können. Der favorisierte Gastgeber war körperlich überlegen, spielerisch gab aber der BVG über weite Strecken den Ton an. Am Ende eines rassigen Spiels waren die Northeimer glücklich sich in das Elfmeterschießen gerettet zu haben, nachdem der BVG beim Stand von 2:2 Toren in der Schlussphase zwei riesige Chancen nicht zur Entscheidung nutzen konnte. Einmal parierte der gegnerische Keeper sehenswert, einmal der Innenpfosten. Im Elfmeterschießen hatte die Heimmannschaft dann das bessere Ende für sich. Schade!
Ein solch enges Spiel gab es beim letzten Heimspiel vor der Winterpause nicht zu sehen. Im ersten Rückspiel der B-Jugend Landesliga war der BVG zu stark für die Gäste aus Bad Harzburg. Mit 7:2 fiel das Ergebnis entsprechend deutlich aus! Damit können die Germanen mit herausragenden 20 Punkten in die Winterpause gehen.
Eine ebenfalls klasse Leistung zeigten die A-Junioren beim Spitzenspiel in Wolfsburg. Auswärts beim Tabellenzweiten, viel schwerer geht es nicht. Doch der Tabellendritte von der Schweigerstraße konnte mit dem Gastgeber Lupo Martini Wolfsburg gut mithalten. Zunächst geriet der BVG in Rückstand, dann drehten die Jungs die Partie, ehe am Ende ein 2:2 Unentschieden notiert werden durfte. Mit drei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer haben sich die Germanen so eine gute Lauerposition für die zweite Saisonhälfte geschaffen!

Fazit: Mit diesem tollen letzten Wochenendsbericht geht es nun in die kurze Winterpause. Zum Punktspielbeginn Anfang März wird wieder regelmäßig über die entscheidende Phase der Saison berichtet!

WIR sind Germania!