Am gestrigen Samstag folgte die F-Jugend des BVG der Einladung des SV Borussia Salzgitter. 
Die Vorrunde schlossen die Blau-Gelben souverän mit einem Torverhältnis von 8 zu 1 Toren gegen die Teams der JSG Seesen Süd, Fortuna Lebenstedt und der JSG Salzgitter IV auf dem ersten Tabellenplatz ab. Einzig im Spiel gegen Seesen Süd machten die Germanen es unnötig spannend. Erst in den letzten Sekunden der Partie erzielte man das Siegtor, nachdem man sich zuvor ein sehr unglückliches Gegentor fing. Wie im letzten Hinrundenspiel sorgte auch diesmal wieder Jason für viel Tempo auf der rechten Außenbahn und glänzte zusammen mit Melih als Torjäger und Vorlagengeber. Für die defensive Absicherung sorgte Verteidiger Mavin gemeinsam mit Fiete. 

Salzgitter Nord II hieß der Gegner im Semifinale, der gut mit den F-Junioren mithalten konnte. Der Sieger musste daher im Neunmeterschießen ermittelt werden. Torwart Tobi, der auch ansonsten ein bärenstarkes Turnier spielte, parierte zwei Schüsse und so lag es an Jason, die Nerven zu behalten und den entscheiden Schuss im Netz zu versenken.

Ein Schlüssel für das gute Turnierergebnis war vor allem die Breite des Kaders, sodass die Trainer Schwarz und Seidel bedenkenlos ohne einen Qualitätsverlust Lewis, Yonus, David und Tom einwechseln konnten.

Im Finale traf man dann auf die JSG aus Halchter, die auf ihrem Weg dorthin nicht ein Gegentor kassierte. Diese Defensivstärke hielt leider auch im letzten Turnierspiel an. Gepaart mit der ebenfalls gut spielenden Offensive fing der BVG sich früh zwei Gegentore und hatte nicht mehr viel entgegenzusetzen, sodass man sich mit 0 zu 3 geschlagen geben musste.

Der gute zweite Platz macht aber Spaß und Mut auf die anstehenden Aufgaben in der kommenden Hallensaison.