Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blicken die Junioren des BV Germania auf den vergangenen Spieltag zurück. Neben schmerzhaften Niederlagen, können auch grandiose Siege gefeiert werden.

Grund zur Freude gibt es bei den F-Junioren: Unser größtenteils jüngerer Jahrgang konnte im Heimspiel gegen den Tabellenführer ein tolles 2:2 Unentschieden erkämpfen. Die Jungs steigern sich von Spiel zu Spiel!
Bei den E-Junioren war nur die E3 im Einsatz und die machte ihre Sache bravourös. Man siegte mit 4:1 gegen die JSG Innerstetal II.
Auch die D-Junioren können ein positives Fazit ziehen. Zwar unterliegt die D3 deutlich trotz offensiver Stärke mit 5 eigenen Treffern, dafür gewinnt die D2 aber erneut und sichert den zweiten Tabellenplatz. Am Ende heißt es 1:3 für das siegreiche Auswärtsteam in Salder. Die D1 lässt gegen den gemischten 2006/07er Jahrgang von Viktoria Thiede nichts anbrennen. Die Jungs von Trainer Henrik Föhring gewinnen im siebten Spiel zum sechsten mal in dieser Liga-Saison. Der 4:1 Heimerfolg bedeutet somit Platz 2 in der abschließenden Hinrundentabelle.
Weniger erfolgreich waren die C-Junioren des BVG. Die C2 testete stark ersatzgeschwächt gegen den Bezirksligisten aus Helmstedt. Ohne fünf Stammkräfte konnte der Kreisligaerste in Helmstedt nicht mithalten und unterlag deutlich mit 9:0. Eine bärenstarke Leistung lieferte die C1 ab: Gegen den Tabellenführer und Aufstiegsfavoriten aus Northeim konnten die körperlich unterlegenen Germanen zwei mal einen Rückstand ausgleichen, ehe im zweiten Durchgang ein Elfmeter die Entscheidung zu Gunsten der favorisierten Gäste brachte.
Bei den B-Junioren trauern die Jungs der B2 um die vergebene Pokalchance. Bei der unangenehmen Auswärtsaufgabe gegen die JSG Harly unterlagen die Germanen im Pokalviertelfinale denkbar unglücklich mit 1:0. Freude und Grund zum Jubeln hingegen bei der B1: Bereits am Donnerstag konnten sich die Landesligakicker nach der Auswärtsreise nach Bad Harzburg über die Punkt 8, 9 und 10 der laufenden Spielzeit freuen. Der BVG gewinnt verdient mit 0:2 beim direkten Ligakonkurrenten.
Den größten Erfolg des Wochenendes verbuchten die A-Junioren. Im Spiel gegen den direkten Ligakonkurrenten aus Schöningen konnte das Team von Coach Taute bereits in der ersten Minute in Führung gehen. Es folgte ein souveräner Auftritt über die gesamte Spielzeit. Bis zum Abpfiff legten die Germanen vier weitere Treffer nach und hielten hinten den Laden dicht. 5:0! Damit ist der BVG zurück im spannenden Kampf um die Tabellenspitze!

Fazit: Insgesamt überwiegt das lachende Auge. Die Leistungen stimmen und der BVG schaut mit Freude auf die kommenden Aufgaben. Bereits am Mittwoch geht es weiter: Unter anderem mit dem Landesliga-Knüller der B1 gegen Lupo-Martini Wolfsburg.

WIR sind Germania!