Voller Vorfreude gingen wir am 20.10.18 in das Derby gegen den MTV 2. Zu diesem Zeitpunkt standen wir auf dem 2. Tabellenplatz, punktgleich dahinter unser Gegner. Ein Duell auf Augenhöhe konnte somit erwartet werden. Und so kam es auch. Die Spieler des MTV waren fast durchgängig ein Jahr älter als unsere Jungs und damit körperlich überlegen. Auf dem Platz war dies nicht spürbar. Zwar lagen wir zwischenzeitlich mit 1:3 im Rückstand, aber unsre Mannschaft ließ sich davon nicht beeinflussen. In der zweiten Halbzeit konnten wir uns Vorteile herausarbeiten und dies wurde letztendlich belohnt. Wir drehten das Spiel und konnten eine 5:3 Führung erreichen. Damit war das Spiel entschieden, erst in der Nachspielzeit konnte der MTV noch auf 5:4 verkürzen. Es war eine sehr gute Mannschaftsleistung und ein verdienter Sieg. Nach dem Spiel hatten wir es alle eilig, um unsere E1 im Meesche-Stadion gegen den MTV 1 zu unterstützen. Als wir ankamen, lagen sie zurück, haben aber am Ende das Spiel genau wie wir gedreht und verdient gewonnen. Unsere Freude konnte damit noch gesteigert werden. Glückwunsch auch an die E1.

Vor dem Derby hatten wir am 22.09. gegen Viktoria Thiede ein Spiel beim Tabellenführer. Dort mussten wir die Überlegenheit des Gegners anerkennen und verloren verdient mit 0:5. Die Thieder sind Favorit um die Kreismeisterschaft und auch durchgängig ein Jahr älter als unsere Jungs. Aus dieser Niederlage nehmen wir wertvolle Erfahrungen mit, die uns auf unserem Weg weiterbringen wird.

Eine Woche später hatten wir die JSG Salzgitter II zu Gast. Das Ergebnis von 15:1 zu unseren Gunsten zeigte, dass wir die vorangegangene Niederlage abgehakt hatten und wieder mit vollem Engagement auf dem Platz standen.

Am 13. Oktober waren wir bei 26 Grad Außentemperatur zu einem Hallenturnier des TSV Havelse eingeladen. Dieses Turnier war vom Veranstalter mit vielen spielstarken Mannschaften organisiert worden. Die bekanntesten Namen waren Hannover 96 und Fortuna Köln. Wir haben uns bei diesem Turnier im Rahmen unserer Möglichkeiten ordentlich präsentiert, mussten aber Ende anerkennen, dass die Mehrheit der anderen Mannschaften uns noch ein Stück voraus war. Wir sind trotzdem nicht unzufrieden und auch nicht sieglos nach Hause gefahren.

Und dann hatten wir noch das Achtelfinale im Kreispokal-Wettbewerb. Dort trafen wir wieder auf Viktoria Thiede, diesmal aber gegen die zweite Mannschaft. Es war in ungefährdeter 4:0 Sieg, der uns im Pokalwettbewerb eine Runde weiter brachte.

Das Fazit der Hinrunde fällt positiv aus. Ein zweiter Platz hinter einem Favoriten für die Kreismeisterschaft und das Erreichen des Viertelfinales im Kreispokal ist eine sehr gute Leistung. In der Rückrunde werden die Staffeln neu aufgeteilt, die jeweils 3 Erstplatzierten der 7 Staffeln werden in neue Staffeln eingeteilt und spielen untereinander. Wir werden es also nur noch mit Gegnern auf oder über unserer Augenhöhe zu tun haben. Das wird uns aber weiterbringen als die meist deutlichen Siege in der Hinrunde. Wir freuen uns darauf.