Am ersten Spieltagswochenende nach den Herbstferien blickt die BVG-Jugend auf ein spannendes Wochenende zurück. Bei den insgesamt vier Derbys gegen die Jugendmannschaften vom MTV gab es drei Siege für Blau-gelb!

Spannend, aber ohne Happy-End verlief der F-Jugend-Spieltag. Die jungen Germanen unterlagen knapp trotz dreifachem Torerfolg.
Ähnlich knapp und genauso glücklos endeten die Spiele der E4 und E3. Während die E4 trotz starker Leistung der TSG Bad Harzburg II 1:2 unterliegt, müssen sich die Jungs von Stefan Taute in einem ausgeglichenem Derby der dritten Mannschaften mit 3:1 geschlagen geben. Die Revanche hierfür bescheren die anderen E-Jugend-Teams. Das Derby der 2009er gewinnen die Germanen knapp mit 5:4; die E1-Junioren drehen einen 0:2 Pausenrückstand zu einem verdienten 4:3-Erfolg im Duell der 2008er.
Auch bei den D-Junioren überwiegt die Freude. Zwar muss sich unsere D3 knapp geschlagen geben; die Leistung gegen den im Schnitt knapp ein Jahr älteren Gegner war aber in Ordnung. Die D2 gewinnt in einem rassigen Duell gegen die JSG Salzgitter-Nord und unsere D1 feiert einen mühsamen Arbeitssieg gegen aufopferungsvoll kämpfende Cremlinger.
Die große Party steigt diese Woche in der C-Jugend: Die C3 schlägt die JSG Innerstetal verdient mit 2:1 und darf sich über Platz 3 in der Abschlusstabelle freuen. Bei der C2 gab es gleich zwei mal Grund zum Jubeln: Am Donnerstag siegen die Jungs in einem hochklassigen C2-Derby mit 2:1 und am Samstag folgt ein souveräner 3:0 Erfolg gegen die JSG Oderwald. Damit bleibt die C2 in der kompletten Hinserie - genau wie die E1 - ohne Punktverlust. Mit Spannung wurde auch das Bezirksliga-Duell der C1 gegen den BSC Acosta II erwartet. Im Spiel Tabellendritter gegen -vierter ist die Partie jedoch schon zur Pause entschieden. 0:4 steht es zur Pause, am Ende gewinnen die Germanen 1:6.
In der B-Jugend gibt es gemischte Gefühle. Die B2 freut sich über neun erzielte Treffer und kann nach dem Kantersieg gegen die JSG Hees nicht mehr vom zweiten Tabellenplatz verdrängt werden. Die B1 unterliegt bei der schweren Auswärtsaufgabe in Gifhorn klar mit 0:4. Unnötig in der Höhe, aber nicht so entscheidend, denn die Punkte für unser Saisonziel müssen wir in den nun folgenden Partien holen!

Wer hier nun das A-Jugend-Spitzenspiel vermisst, den müssen wir auf den 1.12. verweisen, da das Spiel auf Wunsch des Gegners ans Ende der Hinserie gelegt wurde.

WIR sind Germania!