Am ersten Septemberwochenende fällt das Wochenfazit erstmals gemischt aus, weil nicht alles so perfekt funktionierte wie zum Saisonstart. Neben herben Niederlagen waren aber auch tolle Erfolge zu verzeichnen.

Die F-Jugend lieferte sich gegen die gleichaltrigen Gäste aus Cremlingenn eine spannende Partie und unterlag nur knapp mit 4:6.
In der E-Jugend waren nur unsere E3 und E4 im Einsatz. Obwohl die zwei stärksten Teams gar nicht spielten, holten die Germanen 6 Punkte aus zwei Spielen. Die E3 gewann verdient mit 3:1 in Halchter und die E4 schaffte als eigentliche F-Jugend im zweiten Ligaspiel den ersten Saisonsieg mit 6:1 gegen die JSG Oderwald. Zwei hervorragende Leistungen!
Bei den D-Junioren musste die D2 diese Woche die Fahnen hochhalten. Gegen den 06er Jahrgang aus Destedt, gespickt mit Auswahlspielern, waren unsere D3-Junioren chancenlos. Die D2 hingegen gewann verdient und deutlich mit 9:3 gegen die Zweite der JSG Cremlingen/Destedt. Die D1 zeigte eine hervorragende Leistung und konnte gegen einen Meisterschaftsfavoriten, nämlich dem SC U SZ, lange gut mithalten. Die ein Jahr älteren Gastgeber konnten über ihre körperlichen Vorteile leider die Pausenführung der Germanen noch zum Heimsieg drehen, dennoch darf man stolz auf die gezeigte Leistung sein.
Analog zur D-Jugend muss auch bei den C-Junioren diese Woche die zweite Mannschaft die Fahnen hochhalten. Das als C3 angetretene Team konnte gegen den SC U SZ II über weite Strecken gut dagegenhalten, war aber in der Summe aufgrund der starken Einzelspieler des Gegners chancenlos. Die C2 hingegen gewann auch in der Höhe verdient mit 6:0 gegen die JSG aus Börßum. Mit Spannung wurde dann das Spitzenspiel der C1 erwartet. Auswärts beim GSC erwischten die Germanen leider einen kompletten Fehlstart in die Partie. Nach nur acht Minuten lag man schon mit 2:0 zurück. Obwohl der Spielverlauf insgesamt recht ausgeglichen war, konnten die Germanen den GSC nicht mehr wirklich gefährden, da der Gastgeber auf dem schmalen Kunstrasenfeld einfach mehr Durchschlagskraft hatte als die Jungs vom BVG. Am Ende hieß es sogar 0:4.
Einen rabenschwarzen Samstag erwischten unsere B-Junioren. Die B2 hatte sich im Duell gegen die JSG Harly eigentlich drei Punkte erhofft, musste sich jedoch mit 1:3 geschlagen geben. Die B1 war ohnehin als Außenseiter zum Aufstiegsfavoriten vom BSC Acosta gereist. Wie in der Vorwoche Lupo Martini Wolfsburg, mussten auch die Germanen mit einer 7:0-Pleite die Heimreise antreten. Damit ist das schwerste Saisonspiel aber schon einmal geschafft, nächste Woche wird es dann so richtig spannend für die B1.
Die A1 überraschte nach der Pokalpleite unter der Woche mit einer fantastischen Vorstellung am Sonntagvormittag beim BSC Acosta. Die Jungs von Coach Taute nahmen Revanche für die herbe B-Jugend-Pleite und siegten auf fremdem Platz zurecht mit 1:0. Die Germanen waren lange Zeit das bessere Team und konnten in der Schlussphase die drückende Offensive des Gegners gut verteidigen.

Fazit: Es kann nicht jede Woche perfekt laufen, zumal an diesem Wochenende viele Top-Gegner für unsere Teams auf dem Programm standen. Nichtsdestotrotz können wir aufgrund der gezeigten Leistungen ein positives Resumee fassen, wenngleich die Niederlagen an diesem Spieltag überwiegen.

WIR sind Germania!