Fast 100 Tore schossen die Nachwuchsspieler des BVG in der vergangenen Woche. Einigen Teams gelangen sogar mehr als 10 Treffer im Spiel!

Ein verhältnismäßig sogar mageres Ergebnis fuhren die F1-Junioren ein. Der 1:0 Erfolg in Remlingen ließ die jungen Germanen trotzdem jubeln, schließlich war es für viele unserer Jungs das erste Punktspiel überhaupt. Darauf lässt sich aufbauen!
In der E-Jugend gab es auch allen Grund zur Freude: Zwar mussten unsere E4-Junioren die einzige Niederlage des Wochenendes verbuchen, aber als eigentlicher F-Jugend-Jahrgang ist ein 4:6 in Gebhardshagen durchaus ein respektables Ergebnis. E2 und E1 feierten hingegen Kantersiege. Die E2 gewann gegen die JSG Schladen/Gielde II mit 11:0 und blieb damit sogar zehn Tore unter der Marke, die die E1 am Samstagvormittag vorgelegt hatte.
Bei den D-Junioren waren lediglich die Jungs der D1 im Testspiel gegen den BSC Acosta gefordert. Ein 3:1-Erfolg gegen diesen starken Gegner ist ein klasse Ergebnis und gibt Rückenwind für die kommenden Liga-Aufgaben.
Bei den C-Junioren läuft sowieso alles nach Plan. Während die C2 mit 14 Auswärtstreffern der JSG Wolfenbüttel keine Chance ließ, konnten die C1-Junioren im vorgezogenen Punktspiel am Mittwoch gegen Bad Harzburg sogar 19 Treffer verbuchen. 33 Tore also für den BVG in nur zwei Spielen!
Für die Jungs der B2 um Trainer Marcus Fricke ging es zum Ligaauftakt gegen "die Dritte" des Stadtrivalen. Auch hier gelangen den Mannen in Blau-Gelb eine zweistellige Anzahl an Treffern: 10:0.
Durch die spielfreie B1 und dem vorgezogenen Spiel der C1 stand nur eine Bezirks-/Landesligapartie am Wochenende auf dem Programm. Diese hatte aber alles zu bieten, was ein Fußballspiel ausmacht: Die A1-Junioren um Coach Taute starteten denkbar ungünstig in das erste Heimspiel der Saison, denn der Gegner aus Fallersleben ging früh in Führung und konnte zur Mitte des ersten Durchgangs sogar einen zweiten Treffer nachlegen. Immerhin konnten die Germanen noch vor der Pause verkürzen und diesen neu gewonnenen Schwung dann auch nach Wiederanpfiff mitnehmen. Im zweiten Durchgang drehte sich die Partie komplett. Zunächst der Ausgleich, dann die Führung, am Ende hieß es 6:2 für Blau-Gelb!

Fazit: Bisher läuft die Saison in allen Jugenden perfekt. Mal sehen wie lange unser Lauf noch anhält...

WIR sind Germania!