In Abwesenheit des Trainers Christoph Taute setzt sich das Team unter der Leitung von Jan "Sunny" Kolodziej mit einem 5:1 im Derby durch. Feder trifft doppelt. Toprak knipst nach Einwechslung. 
"Wir gewinnen in einem echt tollen Stadtderby am Ende mit 5:1. In der ersten Halbzeit sahen die geschätzen 250 Zuschauer ein Stadtderby auf Augenhöhe. Der MTV hat sehr gut verteidigt und uns das Leben echt schwer gemacht," analysiert Co-Trainer Sunny die Partie und fügt hinzu:"Wir haben hinten nichts zugelassen. Zwei schöne Spielzüge sorgen allerdings für die 2:0 Halbzeitführung, nachdem zuvor Thorben Rühe einen Freistoß gegen die Latte knallt."

"Die ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit gehörten dann den Gästen vom MTV. Sie haben gedrückt und das Spiel an sich gerissen, womit wir große Probleme hatten und dann folgerichtig nach einem Standard das Gegentor kassieren. Allerdings war das auch die einzige Chance die unser Team zugelassen hat", so Kolodziej.

"Der Matchplan von Sunny ist komplett aufgegangen. Das Team sollte geduldigt spielen und hat das über 90 Minuten sehr gut gemacht. Am Ende nutzen wir jeden kleinen Fehler des Gegners aus und erhöhen am Ende auf 5:1", freut sich Coach Taute, der als Zuschauer vor Ort war, über die Leistung seiner Mannschaft.

Tore:

Roth, Feder(2), Toprak, Rühe