Unsere U19 findet nach den letzten zwei Niederlagen zurück in die Erfolgsspur. Gegen JSG Schöningen ist Knipser Marius Feder zur richtigen Zeit zur Stelle. 9:2 heißt es am Ende.
Die Elf von Coach Taute hat die passende Antwort auf die zwei letzten verlorenen Spiele und besiegt die JSG aus Schöningen mit einem 9:2 und geht nun selbstbewusst in das kommende Pokalspiel gegen den MTV Wolfenbüttel. 

„Wenn Du Neun Tore schießt, hast du einiges richtig gemacht,“ so unser Coach und fügt an „Dennoch bin ich mit den ersten 30 Minuten alles andere als zufrieden. Wir haben erst mit dem 1:2 Rückstand den Hebel umgelegt und das kostet Kraft. Daran müssen wir weiter arbeiten“

Die Tore für unsere gelben schossen Vincent Degering, Marius Feder (3), Joshua Roth, David Schreiber, Justin Speck, Leon Vöster, Ahmet Toprak