Taute Elf schießt sich mit einem 9:0 an die Spitze. Leon Vöster erzielt in 30 Minuten drei Tore. Chancenverwertung in der zweiten Halbzeit stellt Coach Taute zufrieden.
Von der ersten Sekunde drückte unsere Team den Gegner in die eigene Hälfte und hatte bereits nach 6 Minuten die ersten drei Torchancen. „Die ersten drei Chancen unseren Stürmern Baars, Feder und Speck müssen bereits in Tore umgemünzt werden,“ ärgert sich unser Coach über die fahrlässige Verwertung der Chancen.

In der 8. Minute eröffnete dann Justin Cedric Speck mit seinem 1. Saisontor das Schützenfest. Es folgten in der ersten Halbzeit Tore von Roth und Baars. Damit stand es 3:0 zum Halbzeitpfiff. 

Trotz der Hitze spielten unsere Germanen weiter nach vorne und belohnten sich in der Folge mit den Toren durch Baars, Speck, dreimal Leon Vöster und erneut Roth. 

„Wir haben heute viele gute Sachen gemacht und einiges haben wir bis zur nächsten Woche noch aufzuarbeiten,“ berichtet Coach Taute abschließend. 

Mit diesem Erfolg sichert sich das Team vorerst die Tabellenführung. In der nächsten Woche reist das Taute Team dann zur nächsten schwerer Aufgabe nach Braunschweig zu Acosta.

Tore: Speck (2), Vöster (3), Roth (2), Baars (2)