Im dritten Testspiel darf die Elf von Coach Taute nach einem 4:2 Sieg endlich jubeln.

Nach einer Niederlage und einem Unentschieden hat sich unsere U19 bei der andauernden Hitze gegen die Herren aus Volkmarode mit einem Sieg belohnt. 

„Die Mannschaft hat das geforderte abgerufen und ist trotz der Temperaturen bis an die Grenze gegangen,“ freut sich das Trainerteam über die Leistung. 

In der 11. Minute eröffnete Justin Speck nach einem Zuspiel von Nick Schumacher zum 1:0.

Nach einem schönen Sololauf von Marius Feder spielen sich Joshua Roth und Marius Feder durch die Reihen und Feder vollendet in der 32. Minute zum 2:0.

Nur 2 Minuten später kassiert die Elf das erste Gegentor zum 2:1 (34.) So ging es dann auch in die Halbzeitpause. Nach 15 gespielten Minuten setzt Gent Törber unseren Neuzugang mit der Nr.26, David Schreiber, super in Szene und Schreiber schiebt zum 3:1 ein. Erstes Tor im neuen Dress.

Volkmarode gab sich damit allerdings nicht zufrieden und erzielt in der 70. Minute den Anschluss zum 3:2. Den Schlusspunkt der Partie setze Marius Feder, nach der er selbst im 16er gefoult wird und den fälligen Strafstoß sicher zum 4:2 verwandelt.

Tore: Speck, Feder (2), Schreiber

Aufstellung: Wulf - Fricke (45.Töber) , Rosenau, Schönke, Przondziono (45.Fritzsche) - Schumacher - Baars (45. Hamko), Speck (45. Baerwolf) , Roth (45. Schreiber), Feder, Vöster