Bei sonnigen 29 Grad traf unsere U19 am heutigen Samstagnachmittag auf die Bezirksliga Herren Mannschaft von Roklum/Winnigstedt. Zuschauer sahen 8 Tore.

Bereits nach 6 Minuten gingen die Hausherren durch einen individuellen Fehler mit 1:0 in Führung. Nur 12 Minuten später trifft die Herren nach einer Freistoßflanke per Kopf zum 2:0. 

Doch diese beide Gegentore interessierten unsere jungen A Junioren Herzich wenig. Sie spielten munter und mutig weiter. Kombinierten sich von hinten nach vorne und belohnten sich in der 23. Minute durch einen Elfmetertreffer von Nick Schumacher zum 2:1 in der 23. Minute. Nach einer schönen Kombination durchs Zentrum flankt Gent Törber den Ball auf seinen Stürmerkollegen Justin Speck, der zum 2:2 einnickt. Kurz vor dem Seitenwechsel kassiert das Team dann leider noch das 3:2. 

Nach dem Seitenwechsel und mit neuen Kräften dauert es nur 3 Minuten bis Marius Feder zum 3:3 in der 48. Minute trifft. In der 60. Spielminute ist es dann Neuzugang Joshua Roth, der seine starke erste Leistung im neuen Dress mit einem Tor und dem 3:4 belohnt. Doch die Freude hielt nur kurz an, als die Hausherren nach einem unglücklich geklärten Ball die Kugel ins linke obere Eck schießen. 

Am Ende heißt es 4:4.

„Wir sind mit dem Auftritt jedes einzelnen zufrieden. Wir haben das trainierte und geforderte umgesetzt und können nun den nächsten Schritt gehen,“ so Co-Trainer Sunny. Auch Coach Taute freut sich: „Dafür das dieses Team so noch nie trainiert hat, oder auch gespielt hat, haben die Neuzugänge, die jüngeren und älteren gut zusammengespielt.“ Nun warten am Mittwoch und am Freitag zwei weitere Herren Mannschaften auf unsere Jungs.

WIR drücken weiter die Daumen.

WIR sind Germania