Im letzten Heimspiel des Jahres unterliegt die U17 dem Tabellenführer aus Fallersleben mit 1:3. Wir mussten unsere Viererabwehrkette zum wiederholten Male in dieser Saison umbauen. Die daraus resultierenden Abstimmungsprobleme nutzten die Gäste zu Beginn des Spiels gnadenlos aus. So lagen wir bereits nach 7 Minuten mit 0:2 im Rückstand. Direkt nach dem zweiten Gegentreffer konnten wir durch Johann auf 1:2 verkürzen. In der Folgezeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem wir sogar etwas mehr Spielanteile als der Spitzenreiter hatten. In der Endphase des Spiels, in der wir mit allen Mitteln versuchten,  noch den Ausgleich zu erzielen, wurden wir dann nach einem Ballverlust im Mittelfeld eiskalt von den Fallerslebenern erwischt. Sie erzielten aus klarer Abseitsposition das entscheidende 1:3.
Der große Unterschied zwischen beiden Mannschaften ist heute die Effizienz, Durchschlagskraft und Klarheit im Spiel gewesen. Da hat uns der Tabellenführer aus Fallerleben definitiv eine Lehrstunde erteilt.