Auf dem sehr tiefen und großen Rasenplatz in Wolfsburg entwickelte sich von Beginn an ein gutes, kampfbetontes  und offenes Landesligaspiel. Wir kamen diesmal zunächst etwas besser ins Spiel. Leider konnten wir in dieser Zeit unsere Feldüberlegenheit nicht in Tore ummünzen. Die größte Chance in dieser Phase hatten die Jungs freistehend sieben Meter vor dem leeren Tor. Danach kam Lupo etwas besser in die Partie und erspielte sich auch die ein oder andere Chance bis zur Pause. Es blieb aber bis zur Halbzeit torlos. Nach der Pause drückten uns die Wolfsburger zunächst etwas in die eigene Hälfte. In dieser Phase ging Lupo Martini dann nach einem Eckball mit 1:0 in Führung. Unsere Jungs verunsicherte das aber nicht, eher das Gegenteil war der Fall. Sie ergriffen nun wieder mehr und mehr die Initiative. Die Jungs belohnten sich mit dem verdienten Ausgleich durch Max.
Wir hatten nun noch weitere gute Möglichkeiten das Spiel selbst für uns zu entscheiden, mussten aber auch zwei sehr gefährliche Konter überstehen, die unser TW Paul bravourös entschärfte. Es blieb letztendlich beim 1:1 Unentschieden.
Die gesamte Mannschaftsleistung ist heute sehr positiv gewesen. Die Wechselspieler fügten sich sehr gut in unser Spiel ein und sorgten damit in der zweiten Halbzeit für die gewünschten Impulse, um in diesem Spiel noch zu punkten. Wenn wir unsere Torchancen etwas besser genutzt hätten, wäre auch ein Sieg möglich und dann auch verdient gewesen.