Ohne Punkte kamen unsere Jungs gestern aus Fallersleben zurück. In der ersten Halbzeit fehlte gerade im Mittelfeld, bei zugegeben sehr heißen Temperaturen, die notwendige Laufbereitschaft. So ließen wir einerseits dem Gegner zu viel Raum und andererseits konnten wir im eigenen Ballbesitz kaum ein Kombinationsspiel aufbauen, da dem ballbesitzendem Spieler einfach die Anspielstationen fehlten. Trotzdem hätten wir durch zwei gute Torchancen mit 1:0 in Führung gehen können. Einen schläfrigen Moment unserer Jungs nutzte dann Fallersleben nach knapp 20 Minuten zur 1:0 Pausenführung. Nach der Pause war das Bemühen der Jungs zu erkennen, das Ergebnis noch zu drehen. Das Spiel blieb allerdings recht zerfahren und der Gastgeber legte alles in die Waagschale, um das Ergebnis über die Zeit zu bringen. Leider konnten wir die zwei, drei sehr guten Chancen, die wir in der zweiten Halbzeit hatten, nicht nutzen. Die Niederlage war alles in allem äußerst unnötig. Die Jungs müssen aus dem Spiel lernen, dass wir von Anpfiff an sofort die nötige Bereitschaft zum Spiel mitbringen müssen. Sonst wird es in der Landesliga schwer, weitere Punkte einzufahren.