Nach einer starken Mannschaftsleistung konnten wir bei der Bezirksmeisterschaft im Futsal am vergangenen Samstag in der Helmut Sander Sporthalle in Oker den 2. Platz belegen.   Als Bezirksvizemeister haben wir uns damit für die Teilnahme bei der Landesmeisterschaft qualifiziert, die am kommenden Samstag, 08. Februar ab 11.00 Uhr in der Amselstieghalle in Salzgitter- Lebenstedt stattfinden wird.

Unser Team , lautstark angefeuert von Mitspielern und Elternschaft spielte ein super Turnier.
In unseren Gruppenspielen setzten wir uns sogar als Erster durch und besiegten  den VFB Peine mit 2:0. Im vermeintlichen Spitzenspiel trennten wir uns vom BSC Acosta Braunschweig 0:0, obwohl wir viele Chancen sogar zum Sieg hatten, die leider nicht verwertet werden konnten. 
Im letzten Spiel der Gruppenphase hatten wir es mit dem Sieger des Kreises Northeim JSG Schwülme/Weser zu tun. Durch ein klares 5:0 konnten wir damit am Ende den Gruppensieg feiern und mussten im Halbfinale gegen den nächsten Landesligisten SC Göttingen 05 ran.
Super eingestellt von unserem Trainerteam zeigten da unsere Germanen die bisher beste Saisonleistung und gewannen verdient mit 3:0. Garant für diese Topleistungen war auch unser Torwart Lukas Weibel, der mit ganz starken Leistungen bis dahin sein Tor sauber halten konnte. Dann kam es zum Herzschlagfinale gegen das Team vom VFL Wolfsburg, die sich im 2. Halbfinale klar gegen den BSC Acosta durchgesetzt hatten.
Auch da zeigten wir eine starke Leistung, mussten uns aber den spielstarken Wölfen  am Ende mit 0:3 geschlagen geben. Damit spielen wir bei der Landesmeisterschaft am kommenden Sa. Ein Ereignis, wo wir uns schon heute sehr drauf freuen. Da erwarten uns klasse Mannschaften, wo alles passen muss, um auch da wieder erfolgreich sein zu können. 
Riesen Kompliment an unsere Mannschaft für die gezeigten Leistungen, auf die alle sehr stolz sein können.
Es spielten: Lukas Weibel, Anastasia Harting, Justus Schinke, Lars Gottfried, Marcel Golkowski, Kapitän Malte Wallat, Adrian Rau, Eric Hammer, Ben Niehoff, Lennard Lacheiner und Julian Weber-Wellegehausen.
Wir freuen uns auch bei der Landesmeisterschaft wieder auf lautstarke Unterstützung.

WIR sind Germania!