Gestern nachmittag empfing die U13 im MKN Sportpark den VfB Fallersleben zu einem kurzfristig angesetzten Testspiel. Die Wolfsburger sind 3. in der Kreisoberliga in Braunschweig und somit sollte die Germanen ein guter Gegner erwarten.

Da wir auf einem halben Kunstrasen für quer spielten, gab es von Beginn an viele 1:1 Situationen und die Mannschaft musste einfach das Spiel annehmen. Da die Wolfsburger auch körperlich uns zum Großteil überlegen waren, mussten die Jungs auch die Tugenden wie Willen, Leidenschaft und das Annehmen der Zweikämpfe auf dem Rasen zeigen. In den ersten 17 Minuten stimmten genau diese Sachen überhaupt noch nicht. Der Gegner hat uns einfach den Schneid abgekauft und hatte mehrere gute Torchancen, die unser Torwart prima gehalten hat. Das war schon eine starke Vorstellung unserer Gäste, wir haben es natürlich aber auch zugelassen. Nach 17 Minuten wechselten wir komplett und das zweite Team machte es in dem Spielabschnitt einfach sensationell gut. Die Zweikämpfe wurden angenommen und gewonnen, jeder arbeitete im Verbund gut gegen den Ball und wir sahen offensiv richtig tolle Spielzüge. Der Teil des Spiels war nahezu perfekt und als Belohnung gingen wir dann mit einer 3:0 Führung in die Halbzeit.

In der Halbzeitpause sprachen wir noch einmal mit den Jungs über die Grundtugenden und im zweiten Spielabschnitt setzten beide Germanen Teams dies dann gut um. Wir arbeiteten jetzt über die kompletten 35 Minuten gut gegen den Ball, es war jetzt ein offenes Spiel zweier guter Mannschaften. Die Fallerslebener haben ihre körperliche Präsenz auf dem Platz ausgespielt, wir haben viele Situationen versucht, mit spielerischen Mitteln zu lösen. Am Ende stand dann ein 4:2 Heimsieg auf der Anzeigetafel.

Das Spiel war intensiv, die Jungs mussten vorallem im Zweikampfverhalten immer an die 100 % ihrer Leistung kommen. Das war für die Weiterentwicklung der Mannschaft aus diesem Blick gesehen, wieder eine tolle Erfahrung, welche sie sammeln konnte. Aber auch spielerisch haben wir viele gute Spielzüge gegen einen guten Gegner gesehen. Das war prima und im Endeffekt sind wir, mal abgesehen von den ersten 17  MInuten, mit dem Spiel der Germanen zufrieden gewesen.
Ein extra Lob bekommen heute unsere beiden Torhüter, welche mit starken Paraden die guten Chancen der Gäste vereitelt haben. Große Klasse von euch beiden. Macht weiter so.