Am vergangenen Samstag fand das letzte Spiel draußen der U13 Hinserie in dieser Saison statt. Wir waren nach Barsinghausen gefahren, um gegen die Top Mannschaft des JFV Calenberger Land ein Testspiel zu bestreiten.

Auf einem sehr kleinen Kunstrasen trafen wir auf einen körperlich robusten, aber auch technisch mega starken Gegner, welchen wir so noch nie vorgefunden hatten. Im Jugendfußball geht es darum, Erfahrungen zu sammeln und daraus zu lernen. Für die Germanen waren die ersten 25 Minuten eine absolut neue Erfahrung, denn der Gegner entwickelte eine unwahrscheinliche Wucht, welche auf unsere jungen Kicker einprasselte. Wir haben überhaupt keinen Zugriff zum Spiel gefunden, eine Herausforderung, welche es für die Jungs zu meistern gab.  Im zweiten Drittel hielt der BVG dann besser dagegen und man schwamm sich langsam frei. Defensiv besser stehend, aber auch offensiv erste Akzente setzend, so könnte man den Spielverlauf beschreiben. Aber auch in diesem Drittel nutzte der Gegner Ballverluste im Spielaufbau gnadenlos aus und bestrafte diese mit Toren. Erst im dritten Drittel fingen wir jetzt auch an, mutig Fußball zu spielen. Wir hatten etliche sehr gut herausgespielte Torchancen und brachten die Abwehr des Gegners etliche mal in Bedrängnis. Aber auch die Gastgeber hatten Chancen, sodass sich ein offenes Spiel entwickelte, welches jetzt ausgeglichen war. Die ersten beiden Drittel gewann der Gegner, das dritte Drittel ging unentschieden aus. 
Als Fazit muss man feststellen, dass wir tolle Erfahrungen aus dem Spiel mitnehmen. Wie der Gegner einen technisch guten und körperlich sich stark durchsetzenden Fußball gespielt hat, das war schon klasse und davon können wir lernen. 

Aus Niederlagen Erfahrungen zu sammeln, gehört ganz klar zur Entwicklung dazu. Wir haben eine ganz tolle Hinserie gespielt. Die Jungs haben sich prima entwickelt und konnten 17 der 18 Spiele seit Saisonbeginn erfolgreich gestalten. Dabei hatten wir eine Torbilanz von 117:6. Nach der Weihnachtspause geht es dann daran, uns weiter systematisch auf die C-Jugend Saison 2020/2021 vorzubereiten. Da haben wir am Samstag gesehen, woran wir arbeiten müssen und dies werden wir gemeinsam tun. Zu einer harten Arbeit auf dem Trainingsplatz gehören aber auch tolle Events dazu. Neben einigen gutbesetzten Hallenturnieren in Halle, Verden und Hamburg werden wir tolle Gegner in der Vorbereitung auf dem grünen Rasen haben. Wir freuen uns auf die Spiele gegen die U13 des 1. FC Magdeburg und die  U12 des VfL Wolfsburg, aber auch schon auf das Saisonhighlight im April, wo wir für 6 Tage zum hochklassig besetzten EAST Mallorca Cup auf die schöne Baleareninsel fliegen. Erlebnisse, worauf die Mannschaft sich schon heute freut. 

Jetzt geniessen die Jungs in einigen Tagen erst einmal die verdiente Weihnachtspause, sodass wir dann im Januar mit ganz viel Lust  und neuer Energie wieder in eine ereignisreiche und tolle Rückrunde als U13 starten werden. 

Abschließen möchte ich mit einem Zitat des berühmten Pele, welcher einmal sagte:

" Erfolg ist kein Zufall, es ist harte Arbeit, Ausdauer, Lernen, Studieren, Aufopferung, jedoch vor allem, Liebe zu dem, was du tust oder dabei bist zu lernen".

Dies trifft auf unser Team 1:1 zu und darauf ist das ganze Trainerteam Stolz.

Wir sind Germania.