Am vergangenen Samstag stand das letzte Punktspiel unserer Kreisliga Staffel in Schöppenstedt auf dem Programm. Wie in allen anderen Spielen vorher auch, übernahmen die Blau-Gelben von der Schweigerstr. sofort nach Anpfiff die Spielkontrolle und liessen dem Gegner keine Chance.

Nachdem wir in der Trainingswoche vorher wieder verstärkt die Basics wie Technik und Passspiel im Fokus hatten, entwickelte sich von Beginn an ein ganz tolles Spiel unserer Mannschaft. Über 90 % der Spielzeit fand das Spiel in der gegnerischen Hälfte statt und die Jungs suchten gegen das Vier Drei Eins Abwehrbollwerk der Schöppenstedter spielerische Lösungen. Schon in den ersten 10 Minuten hatten wir  uns 8 Chancen herausgespielt, welche jedoch noch im Abschluss zu ungenau vergeben wurden. Aber die Germanen liessen toll den Ball laufen und vorallen in der zweiten Hälfte sahen wir etliche sensationelle Spielzüge, welche dann auch konsequent zum Torerfolg führten. Das sah richtig gut nach Fußball aus und letztendlich waren die Schöppenstedter mit den 10 Gegentoren noch gut bedient. 

Somit beendeten wir eine tolle Hinserie mit 7 Siegen in 7 Spielen und einem Torverhältnis von 64:1. Ganz großes Kompliment an die Mannschaft für dieses tolle Ergebnis. Wir arbeiten viel auf dem Trainingsplatz und die Jungs ziehen immer prima mit. Dies ist die Basis, um auch so erfolgreich zu sein.
Als Staffelsieger sind wir für die Rückrunde in der Kreisliga qualifiziert, wo wir uns ab Mitte März mit den anderen 5 Gruppensiegern messen werden.

In den nächsten 4 Wochen stehen jetzt noch viele interessante Leistungsvergleiche an. 

Sonntag, den 10.11. zu Hause im MKN Sportpark mit Lok Stendal und dem SC Göttingen 05

Samstag, den 16.11. zu Hause im MKN Sportpark gegen Eintracht Salzwedel

Sonntag, den 24.11. zu Hause im MKN Sportpark mit Germania Halberstadt, Wacker Nordhausen, MTV Gifhorn und OSV Hannover

Samstag, den 30.11. In Barsinghausen gegen die JFV Calenberger Land

Danach verabschieden wir uns für einige Wochen in die Hallensaison, wo wir neben regionalen Turnieren in Gifhorn und der der HKM Runde auch auf überregionale Turniere in Verden und Hamburg eingeladen wurden.

Wir sind Germania.