Am gestrigen Dienstag Abend trat die U13 in Bad Harzburg bei der TSG Bad Harzburg I zur nächste Runde im diesjährigen Kreispokal an. Ziel war es, die nächste Runde zu erreichen und verletzungsfrei zu bleiben.

Beides erreichten die Germanen souverän. Trotz der doch schwierigen äußeren Umstände auf dem seifigen Hockeyplatz, wo jede schnelle Drehung zur Rutschpartie wurde und doch sehr starken Wind ( ich dachte schon, bei uns zu Hause ist es windig ;);) ) lösten die Germanen die Aufgabe sehr souverän. Wir versuchten trotz dieser Bedingungen Fußball zu spielen, was so ab der 15 Minute auch ganz gut gelang und hatten den Gegner absolut im Griff. Die Bad Harzburger versuchten mit einer 4er Kette und 2 defensiven Mittelfeldspielern hauptsächlich uns von ihrem Tor fern zu halten und hatten wenig Offensivaktionen, welche gefährlich auf unser Tor kamen. Man hatte zu keiner Zeit von außen das Gefühl, dass etwas anbrennen könnte.

Mit einem 7:0 Sieg fuhren wir nach Hause, was absolut verdient und in Ordnung war. Die Jungs haben das beste aus den Gegebenheiten gemacht und das war gut. Samstag geht es dann in Sickte gegen die JSG Sickte/Schandelah in der Liga weiter.

Wir sind Germania.