Mit 2 Testspielen beendete die U13 die erste Woche der Vorbereitung auf die neue Saison. Dabei luden wir uns mit den Freien Turnern aus Braunschweig und dem MTV Gifhorn gleich zwei sehr gute Mannschaften in den MKN Sportpark ein.

Am Samstag spielten wir gegen die FT aus Braunschweig. Da merkte man der Mannschaft schon an, dass sie 5 Wochen lang kein Spiel hatte. Es klappte noch nicht ganz so viel, wir standen defensiv zwar über weite Teile des Spiel relativ sicher, aber offensiv waren wir einfach zu kompliziert unterwegs. Auch das Zweikampfverhalten war nicht so, wie wir dies eigentlich von der Mannschaft her kennen. Das Spiel ging mit 1:2 verloren, doch normalerweise darf man so ein Spiel nicht verlieren, da wir uns eine Vielzahl an guten Möglichkeiten trotzdem erspielt hatten.

Am gestrigen Dienstag hatten wir die Jungs des MTV Gifhorn zu Gast. In den Reihen der Gifhorner ist fast der gesamte 2007er Stützpunkt aus Gifhorn vertreten und dies sollte der erste richtige Gradmesser für die Jungs werden. Das Team lieferte ein ganz tolles Testspiel ab. Von Beginn an nahmen wir die Zweikämpfe an und man merkte von außen, das der Wille und die Einstellung zu 100 % stimmten. Auch wenn verständlicherweise noch nicht alle Automatismen wieder greifen, liessen wir dem Gegner wenig Raum und Zeit, ihr Spiel aufzuziehen. Die Jungs legten eine hohe Laufbereitschaft an den Tag und gingen auch physisch an ihre Grenzen. Das war klasse.
Die ersten 30 Minuten waren noch ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Zur Halbzeit stand es 0:0. In der zweiten Hälfte bewegte sich das Pendel ganz klar in Richtung der Germanen. Wir übernahmen mit zunehmender Spielzeit klar die Spielkontrolle, auch die einzige Chance der Gifhorner, welche Sie zum 0:1 nutzten, brachte die Mannschaft nicht aus dem Konzept. Die Jungs erspielten sich eine Fülle an sehr guten 100 %igen Torchancen, erzielten den Ausgleich durch Nils und hätten es verdient gehabt, sich in den letzten 15 Minuten des Spiels selbst zu belohnen. Die Chancen waren da, letztendlich blieb es beim 1:1. Insgesamt ein toller Test gegen einen Gegner, welcher uns alles abverlangt hat. Dies sind die Spiele, welche wir brauchen, um uns weiter zu entwickeln. Tolle Teamleistung, Daumen hoch. 

Samstag geht es dann weiter mit dem Testspiel gegen die U12 des VfL Wolfsburg. Anpfiff ist um 12.00 Uhr.

Wir sind Germania.