Unter der Woche begann mit dem Trainingsstart für die U12 das Abenteuer D-Jugend. Ein neuer Trainer, 2 Abgänge und 6 neue Spieler hatten den Triplesieger der Vorsaison ordentlich durcheinandergewirbelt. Nach 3 Trainingseinheiten wurde der Einladung zu einem Blitzturnier nach Thiede gerne gefolgt.

Dort wurde je eine Halbzeit gegen den Gastgeber und gegen die Freien Turner aus Braunschweig gespielt. Zunächst ging es gegen die Thieder. Der Germanenmotor kam jedoch noch nicht so richtig in Fahrt. Dennoch wurde das Spiel dominiert und letztlich mit 1:0 durch ein Eigentor der Thieder gewonnen.

Gegen die etwas stärkeren Turner sahen die Zuschauer ein deutlich besseres Spiel der U12. Die Abstimmung in der Defensive passte nun und im Mittelfeld trieben Luca und Leonard den Ball immer wieder durch die Reihen der Braunschweiger. Erstaunlich, wie gut der Ball schon von Germane zu Germane lief und Torchancen wurden auch herausgespielt. Leider nutzten die Turner die einzige Unaufmerksamkeit der Germanenabwehr zur 1:0 Führung. Azad war es aber kurz vor Schluß vorbehalten, den verdienten Ausgleich zu erzielen.

Das Fazit des Betreuerteams Gindera/Bölsing war insbesondere nach dem 2. Spiel durchweg positiv: Die Feldspieler harmonierten immer besser und auch Bryan und Nikita im Tor hatten starke Aktionen. Nun geht es erstmal 3 Tage ins Trainingslager an die Ostsee, um weiter am Feinschliff und Teamgeist zu arbeiten.