BVG Wolfenbüttel U11 : JSG Salzgitter/Nord 2 : 14:0

Am vergangenen Mittwochen spielten wir unser Nachholspiel, welches am Samstag aufgrund des Wetters ausgefallen war. Unser erstes Flutlichtspiel in dieser Saison.

Heute war bei uns zu Gast die zweite Auswahl der JSG Sz/Nord, die mit einem reinen jüngeren Jahrgang angereist waren. Von Beginn an lief es heute nicht alles wie gewünscht, die Positionen wurden oft verlassen, viele Fehlpässe und einige grobe Fehler machen unseren Gegner stark. Besonderes Lob an dieser Stelle für unseren Ersatztorhüter, der die 0 hinten gehalten hat mit sehr schönen Paraden und tollen Reflexen.

Zusammengefasst eine solide Mannschaftsleistung und ein verdienter Sieg, dennoch sehr ausbaufähig. 
Jeder hat mal einen guten und einen schwächeren Tag, heute war es eher der schwächere Tag, trotzdem sind wir zufrieden und freuen uns, dass wir auch so ein Spiel für uns entscheiden konnten.

Großes Kompliment an unsere Gäste, welche über 50 Minuten gegen den Druck gehalten haben und auch versucht haben offensiv mitzuspielen und das mit einem jüngeren Jahrgang. Toll. Leider sehen wir das viel zu selten, dass unsere Gegner ernsthaftes Interesse daran haben mitzuspielen, oft wird sich hinten reingestellt und abgewartet und die Zeit verspielt. Heute war es ein schöner Schlagabtausch und wir konnten unsere Defizite deutlich erkennen. 

Dennoch war es heute nicht nur ein Sieg für ein Spiel, sondern auch die Vorentscheidung für die Staffelmeisterschaft. Durch unseren Sieg heute sind wir nicht mehr von der Tabellenspitze zu vertreiben und gehen als Staffelsieger der Kreisliga Nordharz in die Hallensaison.
Wir gratulieren der Mannschaft zu ihrem Erfolg in der Hinserie und hoffen wir können in der Halle hieran anknüpfen.

Jetzt warten noch zwei Spiele auf uns am kommenden Samstag gegen Sickte zuhause um 10 Uhr und eine Woche weiter zum Derby an die Lindenhalle zum MTV Wolfenbüttel.