Mannschaftsfoto Bernsteinsee

In der letzten Vorbereitungswoche gab es noch 3 Aktionen. Zunächst spielten wir gegen die U11 vom VFB Peine. Dieses Match war jedoch nicht wirklich hilfreich. Anders als erwartet, trafen wir auf einen schwachen Gegner und siegten mit 29:4. Die Gegentore waren möglich geworden, da sich unsere Abwehr mehr und mehr nach vorne orientierte,  jeder wollte einmal ein Tor schießen.

Ganz anders sah es ein paar Tage später aus, als wir auf den BSC Acosta trafen. In diesem Spiel waren wir überfordert. Diese Mannschaft ist schon deutlich weiterentwickelt als wir. Mit einem perfekten Pass- und Kombinationsspiel gelang es ihnen immer wieder gefährlich vor unser Tor zu kommen und ihre Chancen nutzen sie auch konsequent. Am Ende verloren wir dieses Match mit 2:10. Solch eine Lehrstunde kann aber hilfreich sein. Letztendlich wurde uns die Spielweise vorgeführt, die wir unseren Jungs auch vermitteln wollen. Wir gehen noch viel zu oft in Einzelaktionen und die Unterstützung der Mitspieler durch Freilaufen und Anbieten müssen wir auch grundlegend verbessern. Daran werden wir arbeiten.

Zwischendurch gab es ein noch besonderes Ereignis. Wir unternahmen einen Mannschaftsausflug an den Bernsteinsee. Mit 2 Bussen ging es am frühen Sonntagmorgen los. Natürlich spielte auch der Fußball an diesem Tag eine wichtige Rolle, wir kickten ausgiebig auf dem Bolzplatz. Aber auch das Badevergnügen im See und das Relaxen am Strand waren ein willkommenes Erlebnis. Abgerundet wurde der Tag mit dem Plündern der Eisbar und beim Grillen. Auf der Rückfahrt rasteten wir noch einmal bei McDonalds. Dieser Tag hat jedem Spaß gemacht und wir können uns vorstellen, diesen Ausflug im nächsten Jahr zu wiederholen.

Am nächsten Wochenende geht es für uns in den Punktspielbetrieb gegen den MTV Salzdahlum. Es drohen durch Krankheit und Abwesenheit zwar einige Ausfälle, trotzdem gehen wir davon aus, dass wir in diesem Spiel erfolgreich sein werden.